Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Auto fahren in Schweden

Aktuelle Zeit: So, 20 Aug, 2017 6:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 11:48 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2013
Beiträge: 126
Mich würde mal interessieren, wie Ihr, die Ihr als in Schweden lebende deutsche Staatsbürger an der Bundestagswahl teilnehmt und ob Ihr überhaupt daran teilnehmt. Ich wollte das tun, habe versucht, über die Botschaft in Stockholm, später über den Bundeswahlleiter und meine frühere Gemeinde in Deutschland Hilfe zu bekommen. Nur über die letztbenannte habe ich Hilfe bekommen und ein Formular zugesandt bekommen. Da war es aber dann zu spät, es rechtzeitig zurückzuschicken. Was mich am meisten ärgert ist, da ich auf keiner Wahlliste stehe, werde ich nicht mal als Nichtwähler gezählt. Habt Ihr gewählt oder ist Euch die Wahl einfach "scheißegal"? Wie seht Ihr das? :?

_________________
Brigitte Hübner
Kingman HB
0046 709 96 00 05
Stuguthyrning
Ferienhausvermietung
http://www.kingman.se
mailto:kingman@telia.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 13:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Hab es auch verpasst die Unterlagen rechtzeitig anzufordern.

Andererseids habe ich auch 3 anderen Leuten vergessen zu helfen Unterlagen zu bestellen, die hätten eine Partei gewählt, die ich mal garnicht gewählt hätte:-)

Naja muss der Straat halt ohne meine Stimme weitermachen

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 13:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4077
Plz/Ort: Münster
Habe gelesen, dass 2009 nur 10% aller wahlberechtigten Auslandsdeutschen gewählt haben.
Schade, aber vielleicht ist es aus der Ferne betrachtet nicht mehr so wichtig.

M :YY:
Ich stürze mich jetzt noch mal in den Wahlkampf, für die .... :mrgreen:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 13:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Wieso zu spät, die kannst Du doch jetzt noch wegschicken? Sind noch 9 Tage, das sollte eigentlich reichen wenn die Post nicht schludert.

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bunde ... index.html

Ich habe auch bereits Briefwahl gemacht.

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 13:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.10.2007
Beiträge: 1001
Da ich am Wahltag in S bin habe ich mich auch für eine Briefwahl entschieden..... :YY:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 14:41 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 233
Plz/Ort: 34194 Ljungby
Onkel Klaus hat geschrieben:
Wieso zu spät, die kannst Du doch jetzt noch wegschicken? Sind noch 9 Tage, das sollte eigentlich reichen wenn die Post nicht schludert.

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bunde ... index.html

Ich habe auch bereits Briefwahl gemacht.

Um Briefwahl zu machen, musst Du im Wählerverzeichniss eingetragen werden. Das war bis 1. September möglich, sich in ein Wählerverzeichniss eintragen zu lassen. Hat man das verpasst, darf man nicht wählen. Drei Wochen vor der Wahl wird das Wählerverzeichniss geschlossen. :sauer: Vielleicht schreibt man noch alle Wähler von Hand in ein grosses Buch :D
In meiner Zeit als deutscher Beamter war ich auch oft Wahlvorstand, weiss also, was fuer ein Brimborium betrieben wird.
Ich habs auch verpasst. Ist aber vielleicht auch besser so, was ich nach dem Wahl-O-Mat gewählt hätte :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 15:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1896
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
Da uns immer noch intressiert, wie es in D ist und weitergeht, haben wir rechtzeitig die Wahlunterlagen angefordert (is ja nicht wie Weihnachten, was immer so plötzlich kommt :YYAO: ) und ueber Briefwahl teilgenommen.

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 15:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
kuntanen hat geschrieben:
Um Briefwahl zu machen, musst Du im Wählerverzeichniss eingetragen werden. Das war bis 1. September möglich, sich in ein Wählerverzeichniss eintragen zu lassen. Hat man das verpasst, darf man nicht wählen. Drei Wochen vor der Wahl wird das Wählerverzeichniss geschlossen. :sauer: Vielleicht schreibt man noch alle Wähler von Hand in ein grosses Buch :D
In meiner Zeit als deutscher Beamter war ich auch oft Wahlvorstand, weiss also, was fuer ein Brimborium betrieben wird.

Ach so, das wußte ich nicht. Man ist also gar nicht mehr im Wählerverzeichnis, wenn man seinen Wohnsitz in D abgemeldet hat?

Und man kann mir einiges nachsagen, aber deutscher Beamter war ich nie... :YYBM: :triller: :YYAO:

Auf den Wahlomat gebe ich einen Furz, der spiegelt ja auch nur die ganzen hohlen Versprechungen wieder. Ich wähle, was uns einer direkten Demokratie näherbringt. Die Meinungen von Fraktionen werden weitgehend irrelevant, wenn dieses Ziel erreicht ist.

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 16:07 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 233
Plz/Ort: 34194 Ljungby
Onkel Klaus hat geschrieben:
Ach so, das wußte ich nicht. Man ist also gar nicht mehr im Wählerverzeichnis, wenn man seinen Wohnsitz in D abgemeldet hat?

Und man kann mir einiges nachsagen, aber deutscher Beamter war ich nie... :YYBM: :triller: :YYAO:


Nee, wenn Du keinen Wohnsitz mehr in Deutschland hast, dann musst Du Dich jedesmal wieder neu eintragen lassen.
Und auch wenn die Bundestagswahl nicht ueberraschend kommt, dachte ich, dass 3 Wochen reichen, um sich eintragen zu lassen.
Ist ja auch keine Schande in Deutschland Beamter zu sein :D Gibt deutlich schlimmere Berufe, Drogenhändler o ä. :YYAY: Nur die Nähe zu Politikern stört erheblich. Aber ich habs ja ohne Nebenwirkungen ueberstanden :YYAC:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi, 11 Sep, 2013 16:12 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2013
Beiträge: 126
Danke für alle Informationen. Das mit dem 1. September wusste ich und habe es nicht mehr geschafft. Ich hatte mich bereits im Frühjahr mit der Botschaft in Verbindung gesetzt, weil ich glaubte, die würden bei so etwas behilflich sein. Ich glaube, ich schaffe mir wieder eine Adresse in Deutschland an, dann klappt es das nächste Mal.. :mrgreen:

_________________
Brigitte Hübner
Kingman HB
0046 709 96 00 05
Stuguthyrning
Ferienhausvermietung
http://www.kingman.se
mailto:kingman@telia.com


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO