Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Mankells Wallander - Der unsichtbare Gegner

Aktuelle Zeit: Fr, 24 Mär, 2017 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bräuchte dringend Rat
BeitragVerfasst: Fr, 10 Aug, 2007 18:29 
Liebe Forummitglieder,
nachdem ich von euch so viele tolle Tipps für unseren Urlaub bekommen habe und die Vorfreude riesengroß ist, droht nun unser Urlaub zu scheitern. Grund: Eben erhielt ich von unserem Tierarzt den Tollwut-Titer mitgeteilt. Anstatt dem erforderlichen Titer von 0,5 hat unser Hund nur einen Wert von 0,45. :oops: Laut Tierarzt und Recherchen im Internet ist für eine Imunisierung ein Titer von 0,2 ausreichend. Daher meine Frage an euch. Habt ihr schon einmal eine Ausnahmegenehmigung für die Einreise erhalten? Und wer kann eine solche ausstellen?
Ohne Hund können wir nicht in den Urlaub.
Bin dankbar für jeden Hinweis.
LG
Bibi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 10 Aug, 2007 18:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6660
Plz/Ort: Münster
Hej Bibi,

... kann Dir leider auch nur mit Links aushelfen. Ich denke mal, dass Du keine Ausnahmegenehmigung erhalten wirst...

Klick mich 1

Klick mich 2

Hej Bibi,

... hab Dir mal den Thread des dogforums kopiert.

HALLO;

es hätte so schön sein können..... für anfang juli habe ich für uns eine fähre nach schweden gebucht. parallel dazu lief die blutuntersuchung beim tierarzt um den recht strengen vorschriften der schweden zu genügen. gestern dann der anruf vom tierarzt "unser hund hat zu wenig anti-tollwut-körper". um genau zu sein hat er 0,4, benötigt werden jedoch 0,5.
hat von euch schonmal jemand ähnliche erfahrung gemacht. gibt es eventl. ausnahmegeneh,igung. habe immerhin schon alles geplant, fähre bezahlt. nun ist daheim erstmal trauer angesagt.

achso, doe letzte tollwut impfung lag schon fast ein jahr zurück, die konzentration der anti-tollwut-körper im blut nimmt allmählich ab, bis zur nächsten impfung.

danke für eure antworten



--------------------------------------------------------------------------------

Hallo
das ist ein recht bekanntes Problem, gibt schon diverse Beispiele hier im Forum (inklusive mir bzw uns) wo erst die 2. Untersuchung (also nach nachimpfen) den gewünschten Titer gebracht hat.
So leid es mir auch tut es gibt keine Ausnahmegenehmigung.

LG
Sandra

_________________





Themenstarter
Verfasst am: 05.06.2007 11:59 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

...nachuntersuchung müssen wir machen. aber erst nach 120 tagen seit der letztn impfung. das ist dann imoktober irgendwann.






--------------------------------------------------------------------------------

Hi
ja ich weiss das heisst der Urlaub ist mit Hund nicht mehr möglich. Ich möchte nach England umziehen und muss ein halbes Jahr warten nach der Titerbestimmung um Einreisen zu dürfen und das nochmalige impfen,warten,blut erneut untersuchen hat uns einige Monate zurückgeworfen. Einziges gute an der sache ist, das wenn die Titerbestimmung erfolgreich war und man jährlich nachimpft es nie wieder bestimmen werden muss.
LG
Sandra

_________________
Stay calm and assertive.








--------------------------------------------------------------------------------

Ich kann Dir sagen was du tun musst..allerdings kann ich keine PN
verschicken bin kein Clubmitglied *hüstel* aber du kannst mir eine Mail schreiben an bondgirlxx@hotmail.com und ich antworte Dir dann - was Du tun kannst. Ich habe ein Haus in Schweden und kann Dir Tipps geben

_________________
Man kann ohne Tiere leben - aber es lohnt sich nicht !

(Heinz Rühmann)




--------------------------------------------------------------------------------

Das ist halt so,

Schweden hat auf Grund seiner strengen Bestimmungen keine Tollwut. Ich denke da sollte man nicht herumpfuschen.

Hier ist noch ein interessanter Artikel dazu: Tollwut-Titer


Gruß
Herbert & Bellini

_________________
Verbringe nicht die Zeit mit der Suche
nach einem Hindernis. - Vielleicht ist keines da.
Franz Kafka



--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

ich wohne selber in Schweden und bin schon mehrmals von DE nach SE eingereist. Ich will Dir jetzt keine Hoffnungen machen, aber ich bzw. der Hund wurden an der Grenze / Fähre niemals kontrolliert. Keine Ahnung ob man es drauf ankommen lassen sollte, aber vielleicht kann Dir ja die andere Schwedin noch helfen...

LG Susi







--------------------------------------------------------------------------------

...ich bin ja risikofreudig aber die vorstellung mit sack und pack umzukehren und wohlmöglich quarantäne für den kleinen ist nicht die schönste.

war gerade beim arzt und habe den ausweis rausgeholt. der hund hat 0,45IU und brauch 0,5IU. ist das nicht zum



--------------------------------------------------------------------------------

Also ich wohne auch teilweise in Schweden und wir wurden schon 2 Mal beim verlassen der Fähre kontrolliert und dann ist halt umkehren angesagt und das ich kein Spaß.

_________________
Man kann ohne Tiere leben - aber es lohnt sich nicht !

(Heinz Rühmann)



Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 11 Aug, 2007 8:34 
Hej Bibi,

ich hatte das gleiche Problem mit meinem Hund.
Ich habe damals den Weg gewählt mein Hundchen in ein Hundhotel zu geben.
Wir haben es sorgfälltig ausgesucht!
Hat 15 euronen am Tag inkl.Futter gekostet.
Es fiel mir und den Kindern nicht leicht (wir hatten uns ja schon drauf gefreut MIT ihm fahren u können)aber damit der Urlaub nicht für alle ins Wasser fiel,haben wir es für die beste Lösung gehalten.

Es gibt Menschen die es dennoch riskieren und das Tier mit nehmen,aber das kam für mich nicht in frage!In Schweden haben diese Gesetzt und das aus guten Grund.

Liebe Grüße Yvonne Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bräuchte dringend Rat
BeitragVerfasst: Sa, 11 Aug, 2007 10:51 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Bibi hat geschrieben:
. Habt ihr schon einmal eine Ausnahmegenehmigung für die Einreise erhalten? Und wer kann eine solche ausstellen?
Ohne Hund können wir nicht in den Urlaub.
Bin dankbar für jeden Hinweis.
LG
Bibi


Hej hej,

ich denke, das Forum ist fuer die Frage nach einer Ausnahmegenehmigung nicht der richtige Ort.
Vielleicht fragst du einfach mal bei jordbruksverket nach:
http://www.sjv.se/kontakt.4.7502f61001e ... 22418.html

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO