Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Hauskauf in Duvekulla nähe Mörlunda, Hultsfred

Aktuelle Zeit: Mi, 26 Apr, 2017 4:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 03 Feb, 2005 19:49 
:YY: Hallo Ihr Lieben!!!!!!!

Mein Mann ist Fliesenleger und ich bin zur Zeit arbeitslos und habe gerade im November ein Kind bekommen.
Nun wir möchten gerne nach Schweden auswandern weil wir hier in Deutschland keine Zukunft sehen.
Letztes Jahr haben wir einen Schwedisch-Kurs(KHS) gemacht,aber leider ist das nur "Touristen Schwedisch" was im anschließenden Urlaub( 2 Wochen ) reichte aber zum Leben dort zu wenig.Zur Zeit hat mein Mann Arbeit, deshalb können wir dort nicht so lange Urlaub machen um die Sprache zu lernen.Habt Ihr einen Tip wie wir es am besten anstellen dort Arbeit zu finden,vielleicht erstmal als Einstieg eine deutsche Firma,denn mein Mann tut sich sehr schwer mit dem lernen,es würde nur klappen wenn er keine andere Chanche hat als sich auf schwedisch zu unterhalten!

Vielen Dank im voraus
Gruß Melli :YYAA:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 03 Feb, 2005 20:20 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej Melli!

Zunächst mal willkommen im Forum!

Bzgl. Eurer Auswanderungspläne muss ich Euch leider enttäuschen. Wer in Deutschland nicht klar kommt oder keine Zukunft sieht, wird in Schweden noch weniger klar kommen und definitiv keine Zukunft haben.

Als Fliesenleger würde Dein Mann vielleicht irgendwo einen Job kriegen können, allerdings nicht ohne die schwedische Sprache zu beherrschen. Das ist das A und O.

Ohne einen festen Job in Schweden bzw. den Nachweis, dass Ihr Euch selber versorgen könnt, werdet Ihr gar keine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.

Ihr könnt Euch allerdings 3 Monate ohne Aufenthaltsgenehmigung in Schweden aufhalten. Aber danach müsst Ihr nachweisen können, dass Ihr dem schwedischen Staat nicht auf der Tasche liegen werdet, ansonsten müsst Ihr Schweden wieder verlassen.

Interessante Links für Euch:

http://www.migrationsverket.se/swedish/at/at.html

und

http://www.migrationsverket.se/index.js ... at/at.html

und

http://www.migrationsverket.se/swedish/eu/euees.html

Hälsningar
Annika

:YYAC:




melli26 hat geschrieben:
:YY: Hallo Ihr Lieben!!!!!!!

Mein Mann ist Fliesenleger und ich bin zur Zeit arbeitslos und habe gerade im November ein Kind bekommen.
Nun wir möchten gerne nach Schweden auswandern weil wir hier in Deutschland keine Zukunft sehen.
Letztes Jahr haben wir einen Schwedisch-Kurs(KHS) gemacht,aber leider ist das nur "Touristen Schwedisch" was im anschließenden Urlaub( 2 Wochen ) reichte aber zum Leben dort zu wenig.Zur Zeit hat mein Mann Arbeit, deshalb können wir dort nicht so lange Urlaub machen um die Sprache zu lernen.Habt Ihr einen Tip wie wir es am besten anstellen dort Arbeit zu finden,vielleicht erstmal als Einstieg eine deutsche Firma,denn mein Mann tut sich sehr schwer mit dem lernen,es würde nur klappen wenn er keine andere Chanche hat als sich auf schwedisch zu unterhalten!

Vielen Dank im voraus
Gruß Melli :YYAA:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 03 Feb, 2005 22:00 
Juhu und WILLKOMMEN im Forum erstmal :YYAC:
Ansonsten kann ich mcih soweit eigentlich nur Annika anschliessen!
Ohne Sprache geht meiner Meinung nach auch GAR NICHTS Jobbmässig, aber das kann an meinem Job als Sozialarbeiter liegen, vielleicht als Fabrikarbeiter oder so geht es eventuell NOCH..!
Was ich aber auch finde ist, das das Ausland als neue Herausforderung angesehen werden sollte, wenn man sich weiterentwickeln möchte und den Eindruck hat in Deutschland nur auf der Stelle zu treten oder ähnliches. Als FLUCHT kann ich mir das Auswandern nicht so toll vorstellen, weil man dann wahrscheinlich sehr hohe Erwartungen hat, das woanders sicher alles irgendwo irgendwie besser wird!
Was mich eigentlich am meisten interessieren würde: Wie kommt ihr gerade auf Schweden um auszuwandern? Sind da die Chnacen besonders gross in Euren Berufen eine Arbeit zu finden, oder was hat Euch bewogen? Oder habt ihr eventuell schon Familienmitglieder oder Freunde da?
:oops: sorry, aber ich bin nunmal grauenvoll neugierig!*hehe*
Auf jeden Fall wünsche ich Euch, das alles so läuft wie ihr es Euch vorstellt und wünscht!
Ihr könnt mir auch gerne mal mailen wenn ihr mögt, bin ja selber vor 8 Monaten nach Schweden ausgewandert und kann Euch vielleicht ein wenig davon berichten oder versuchen Eure Fragen zu beantworten!
Viele Grüsse aus Gävle

*Nina*

PS: WO in Schweden wollt ihr denn gerne hin?
:YYAO: Sicher auch wieder in den SÜDEN wie fast alle hier :-P
Ich sach nur: Gävle ist TOLL und ihr habt doch alle keine Ahnung :YYAR:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 04 Feb, 2005 11:14 
Hej Melli! :YYAC:

Erstmal herzlich willkommen im Forum!
Mein Freund und ich wollen im August auch nach Schweden auswandern.

Man sollte sich vorher genau informieren und sich auch vor Augen halten, dass ein Urlaub in Schweden etwas ganz anderes ist, als dort zu leben. Auch dort ziehen die rosaroten Wolken irgendwann weiter und der Alltag kehrt ein.

Erst wenn wirklich klar ist, ob sich die eigenen Vorstellungen mit den Bedingungen decken, die man in dem Land vorfindet, sollte man den Schritt wagen.

Man muss (vor allem, wenn man die Spache noch nicht beherrscht) sehr, sehr flexibel sein. Um die Sprache zu erlernen, kann ich Dir neben den VHS-Kursen auch die Software "Schwedisch-Aktiv" empfehlen. Nähere Infos unter www.schwedisch-aktiv.de Wenn man in Schweden wohnt, kann man dort an guten Spachkursen teilnehmen.

Wir haben noch im Februar am Beratungsgespräch in Lund (www. xxx .com) und ich werde hier im Forum auf jeden Fall erzählen, wie es war und was es gebracht hat.

Ansonsten vertrete ich die Meinung, dass man es einfach versuchen sollte, wenn man noch jung genug ist. Natürlich birgt jede Entscheidung Risiken, aber man kann schließlich auch wieder zurück, wenn es gar nicht funktioniert.

Mein Freund und ich arbeiten beide und verdienen ziemlich gut. Es ist uns völlig klar, dass wir uns unseren aktuellen Lebensstandard in Schweden nicht mehr leisten können (weil wir aufgrund schlechter Sprachkenntnisse darauf angewiesen sind, wirklich jeden Job anzunehmen bzw. eventuell auch eine Weile ohne Arbeit dastehen). Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn man ein ein paar tausend Euro als "Notfallgroschen" hat, damit man zur Not auch ein paar Monate ohne Arbeit überstehen kann.

Wenn Du weitere Fragen hast, -trau Dich ruhig! Das Forum ist toll, hier kriegt man immer viele Ratschläge und jede Menge Infos!

Auf meiner Nickpage habe ich auch einige Links die besonders für Auswanderer interessant sind.

Liebe Grüsse,
Karin :YYAA:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 05 Feb, 2005 19:41 
Hey melli...

Ich find die Idee toll und kann dich voll verstehen. In Deutschland ist es nicht leicht noch ne müde Mark zu verdienen. Ob es in Schweden besser ist oder besser wird hängt meiner Meinung von jedem selbst ab.
Ich möchte mit meiner Freundin auch irgendwann auswandern, wenn wir alle Fragen geklärt haben und gut Schwedisch sprechen können.
Bezüglich des Geldes und dem Arbeitslos sein kann ich dir nur soweit den Tip geben, dass du dein Arbeitslosengeld für drei Monate auszahlen lassen kannst und dies dann mitnehmen. Dafür gibt es ein Formular E303. Auf einigen weiteren Seiten dieses Forums, wirst du öfter darüber lesen.
Um eine Arbeitsstelle zu finden, die eventuell auch deutschsprachige Arbeitnehmer nehmen (die kaum schwedisch sprechen), kann ich dir die Eures-Berater empfehlen. Du müsstest über deine Arbeitsagentur-Berater/in dich einfach informieren wo du den nächsten Sitz von der Eures findest.
Hey Nina, ich denke es ist keine Frage ob Schweden oder ein anderes Land.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Mark und Menki


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09 Feb, 2005 22:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
Hej Annika,

das hast Du schön gesagt...auch wenn es hart klingt und vielleicht den ein oder anderen aus seinen Träumen holt.

Aber ich denke Du hast vollkommen Recht. Das Land, in dem man etwas geschenkt bekommt, gibt es noch nicht oder nicht mehr oder hat es noch nie gegeben.....

Wer es hier in D von seiner Einstellung/Ausbildung/Motivation nicht schafft, wird es in einem Land, dessen Sprache er nicht beherrscht, mit deren Gepflogenheiten er nicht vertraut ist, erst recht nicht schaffen. :lesen2:

Trotzdem gönne ich natürlich jedem seine Träume und auch den Erfolg. Nur darf man nicht die Realität aus den Augen verlieren.

Upps war ich heute wieder ernst.... :YYAV: (sorry, diese Dinge nüchtern zu betrachten ist bei mir ne Berufskrankheit..)

Hejdå
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 10:19 
tomtom112 hat geschrieben:
Das Land, in dem man etwas geschenkt bekommt, gibt es noch nicht oder nicht mehr oder hat es noch nie gegeben.....


Hej alla tillsamman,

ich entsinne mich noch: Als Kind wurde mir das Märchen vom Schlaraffenland vorgelesen.

Aber wo das liegt ???????????? :YYAK: :YYAK: :YYAK: :sorry: :denk: :grübel:

Jag vet det inte

Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 12:24 
Hallo Bessie, :YY:

als dieses darf man Schweden wirklich nicht sehen.
Nicht als Notlösung, nur weil man in Deutschland nicht weiter kommt.
Dort muß man für seine Brötchen genauso viel tun, wie hier auch.
Trotzdem wünsche ich jedem Erfolg, der diesen Schritt letztendlich wagt. :YYBC:

Liebe Grüße
Bianka
:yycd:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 13:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
bessie hat geschrieben:

Hej alla tillsamman,

ich entsinne mich noch: Als Kind wurde mir das Märchen vom Schlaraffenland vorgelesen.

Aber wo das liegt ???????????? :YYAK: :YYAK: :YYAK: :sorry: :denk: :grübel:

Jag vet det inte

Bessie


Hej Bessie,

na also wenn ich Dich so sitzen sehe, dann denke ich hast Du das Schlaraffenland doch gefunden!?

Men jag vet det inte också..... :YYBF:

Hejdå
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 15:17 
tomtom112 hat geschrieben:
na also wenn ich Dich so sitzen sehe, dann denke ich hast Du das Schlaraffenland doch gefunden!?


Oh Tom Du Ahnungsloser,

wenn Du wüsstest.

Diese Aufnahme entstand, nachdem wir (meine Frau und ich) unsere Terrasse erneuert hatten. Balken und Dielen hatten wir etwa 150 m mühsam vom Parkplatz zu unserem Stuga geschleppt, weil das Häuschen nicht direkt anfahrbar ist. Und dann, nachdem alles Holz verarbeitet und die letzte Schraube eingedreht war, ist diese Aufnahme entstanden.

Von wegen Schlaraffenland.

Hej

Bessie


Ergänzt um 15:50: Ich wüsste nicht, dass ich gesagt hätte, Schweden sei das Schlaraffenland, denn auch hier fliegen die gebratenen Tauben nicht durch die Luft.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO