Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Östersund 8:00 Uhr -4° | Wind: 4 km/h aus Süd-Südost | Niederschlag 8:00-12:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Mi, 29 Mär, 2017 7:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bootstrailer in Schweden zulassen?
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul, 2006 21:36 
Hallo liebe Leute,

unsere Familie hat ein kleines Häuschen in Västergötland. Vor gut zwei Jahren haben wir uns ein kleines Motorboot zugelegt, welches nur für die Sommerzeit aus der Scheune des Nachbarn hervor geholt wird. Das Boot haben wir in Deutschland gekauft und nach Schweden exportiert. Natürlich ist der TÜV des Trailers längst abgelaufen, was aber auch nicht weiter schlimm ist, da wir das Boot ja nur einmal im Sommer zum See hin und zurück fahren.

Jetzt möchten wir uns aber ein etwas größeres Boot zulegen, mit dem man auch mal eine Campingtour auf anderen größeren Seen wie z.B. Vänern oder Vättern unternehmen kann.
Das Boot soll in Schweden bleiben. Ich habe allerdings keine Lust, den Trailer alle zwei Jahre mit nach Deutschland zum TÜV zu bringen. Kann ich den Trailer auch in Schweden auf meinen Namen zulassen? Dort wäre die fällige jährliche Untersuchung kein Problem für mich.

Vielleicht weiß jemand von euch Rat.

Viele Grüße, Aborre :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul, 2006 22:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
Wenn der Anhänger ( Trailer ) ungebremst ist , ist es in Schweden normalerweise kein Problem das Fahrzeug hinten mit einem Warndreieck zu versehen ( am Boot befestigen )
Du darfst dann zwar nur 30 KM/H fahren, ersparst dir aber Tuev und Ummeldung und alles andere.
Die Dreiecke gibts an fast jeder Tankstelle und kosten ca Sek 200 :-

Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bootstrailer in Schweden zulassen
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul, 2006 22:43 
Danke für Deinen Tipp! Aber das mit dem roten Warndreieck ist mir bekannt. Leider eignet sich dies nicht so gut, wenn man mal etwas weiter fahren möchte.
Ich möchte den Trailer wirklich am liebsten in Schweden zulassen.
Geht das so ohne weiteres? Oder muß ich einen festen Wohnsitz o.ä. in Schweden nachweisen?
Im Zuge des vereinten Europas müsste das doch irgendwie gehen.

Gruß, Aborre :YYAA:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Weiß denn hier niemand Rat?
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2006 20:37 
Hallo, ihr Schwedenexperten,

hat denn hier wirklich niemand einen Tipp für mich? :YYAK:

An welche Stelle oder Behörde muß ich mich denn wenden?
Es wäre schön, wenn ich doch noch was von Euch erfahren könnte.

Viele Grüße, Aborre :yyda:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2006 21:11 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
weiss nur das du ziemlich viele Papiere und Bescheinigungen brauchst wenn es ein Eigenbau ist!
wenn auch noch der TUV abgelaufen ist wird es noch schwieriger weil du den Trailer überhaupt nicht fahren darfst

also in D anfangen und eine Versicherungskarte besorgen und entweder zum deutschen TUV oder eine Neuabnahme in S was aber sehr teuer wird

es wäre einfacher einen gebrauchten in Schweden zu kaufen

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bootstrailer in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2006 21:47 
Hallo,
nochmals danke für Deine Antwort.

Aber: Der Trailer ist kein Eigenbau, sondern nagelneu und in Deutschland gekauft mit allem drum und dran.

O.K., ich könnte mir auch einen Trailer in Schweden kaufen.
Aber das Problem bleibt doch fast das gleiche: Kann ich als Ausländer einen Anhänger in Schweden zulassen, ohne selbst dort gemeldet zu sein? Das einzige was ich vorweisen kann ist die Adresse unseres Ferienhauses, welches meiner Mutter gehört. :grübel:

Viele Grüße, Aborre


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 13 Jul, 2006 6:55 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
das reicht mit der Adresse der Mutter


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 14 Jul, 2006 15:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2006
Beiträge: 728
Plz/Ort: 67580 Hamm
Hi,
ich verfolge den Beitrag gespannt. Bin in der gleichen Situation. Habe in D einen neuen kl. Trailer gekauft, und in S ein neues Linder Boot. Das ganze bleibt am Ferienhaus. Habe auch keine Lust wegen dem Tüv den Hänger nach D zu ziehen. Wie ist das in S mit dem Tüv, oder anders rum, schnallen die das mit dem abgelaufenen Tüv bei D Zulassung.

_________________
Gruß svenskmaus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 14 Jul, 2006 15:52 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2005
Beiträge: 174
Plz/Ort: Sysslebäck / nördl. Värmland
Ich habe auch einen PKW-Anhänger bei unserer Übersiedlung nach Schweden mitgenommen. Während die Ummeldung des PKW auf einen schwedische Zulassung kein grosses Problem war und schnell abgewickelt wurde, macht ein Anhänger hier erhebliche Probleme. Die Zulassungskriterien in der BRD und in Schweden sind sehr unterschiedlich. Der Trailer muss vor Umschreibung auf die schwedischen Verhältnisse (Bremsen, Beleuchtung, Festzurrösen, etc) ungerüstet werden. Das ist ein ernsthafter Kostenfaktor. Dann müssen allerlei Prüfprotokolle vorgelegt oder beschafft werden. Z.T. ist dafür grösserer Aufwand erforderlich, weil man das nicht vor Ort oder in der Nähe testiert bekommt.
Der Rat des Ingenieurs vom Bilprovning an mich war: Bringt ihn nach D zurück, kauf dir einen Hänger hier!
Diesem Rat bin ich gefolgt!
Pilgrim2

_________________
Die Zusammenhänge sind deutlich, wenn ich auch nicht weiss, welche Zusammenhänge. (Günter Eich 1968)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bootstrailer in Schweden zulassen
BeitragVerfasst: Mi, 19 Jul, 2006 23:08 
Hallo Pilgrim2,

vielen Dank, daß Du mir Deine Erfahrungen geschildert hast.
Von unserem schwedischen Nachbarn weiß ich, daß die Zulassungsbestimmungen unterschiedlich sind. Er hatte damals einen einfachen deutschen Transportanhänger in Schweden zugelassen. Das größte Problem war hier allerdings, daß der Anhänger nicht gebremst war, der Rest war Pillepalle (fehlende seitliche Reflektoren, etc...).
Du schreibst, daß es bei Bootstrailern wohl etwas komplizierter ist...
was mich allerdings stark wundert wenn ich so an die ganzen klapprigen schwedischen Trailer denke, die dort so unterwegs sind.
Damit würde sich in Deutschland wohl keiner auf die Straße trauen.

Eine Frage konnte mir hier aber noch keiner richtig beantworten: Darf ich als "Nicht-Schwede" dort einen Bootstrailer überhaupt zulassen?

Viele Grüße, Aborre :yyda:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO