Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Zimmer in Herbergsbetrieben

Aktuelle Zeit: Fr, 28 Apr, 2017 8:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: So, 02 Aug, 2015 17:51 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 02.08.2015
Beiträge: 5
Liebe Foris,

nächstes Jahr plane ich eine längere - ca. 6 Monate - Reise nach Schweden. Ich war noch nie dort. :wwgr:

Ich habe mich natürlich hier durch einige Beiträge gelesen und auch im Internet versucht mich zu orientieren. Da ich kein schwedisch spreche ist das trotz google translate nicht immer so einfach.

Um meine Reise zu planen wäre es hilfreich:
-- eine vernünftige Seite, auf der Campingplätze verzeichnet sind (also Gesamt Schweden) mit entsprechenden links, so dass man einen Eindruck bekommt und auch weiß, was er kostet. Was ich bisher gefunden habe ist alles unvollständig. also z.B. will ich nach Abisko, finde auf den mir bekannten Campingplatzverzeichnissen aber keinen Campingplatz dort, obwohl es wohl einen gibt.Die NP Seite hilft da auch nicht, weil der entsprechende link im Kreis läuft.

-- dann wäre eine Übersicht über die Regionen in Schweden hilfreich, mit den entsprechenden wichtigsten Kennzeichen sowie ein Verzeichnis der Nationalparke und Naturreservate.

Könntet Ihr mir da einige Tipps geben.

Vielen Dank
Perdita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: So, 02 Aug, 2015 19:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1121
Plz/Ort: Hohenlimburg
Was hälst du von www.camping.se ? Die Seite zeigt dir nun wirklich alle (?) Campingplätze. Und ist komplett auf deutsch.
Björkliden ist nicht so weit von Abisko entfernt....

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: So, 02 Aug, 2015 20:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 17.04.2015
Beiträge: 386
camping.se ist sicher die beste Möglichkeit was zu finden.
Allerdings sind dort nicht alle schwedischen Plätze registriert.
Meines Wissens nur die die auch an dem Campingcard System angeschlossen sind.
Viele kleinere Plätze findet man dort leider nicht.

Eigentlich findet man vieles über Google und die schwedische Tourismuszentrale verschickt auch kostenlos oder gegen
Spende alle mögliche Kataloge.
http://www.visitsweden.com/schweden/

_________________
Nordic by Nature


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: So, 02 Aug, 2015 21:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15244
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
ELCH hat geschrieben:
Was hälst du von http://www.camping.se ? Die Seite zeigt dir nun wirklich alle (?) Campingplätze.
Nöö! Nur etwa 450.
Hier gibt es über 1.000 -> http://www.besucherguide-schweden.de/ca ... ,13&zoom=5

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: Mo, 03 Aug, 2015 17:59 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 02.08.2015
Beiträge: 5
Halli Hallo,

Euch erst mal vielen Dank! :YY:

Die Seiten waren mir alle bekannt, offensichtlich ist es aber wohl einfach so, dass man nicht auf einer Seite alles haben kann. :triller:

viele Grüße
P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: Mo, 03 Aug, 2015 19:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1758
Perdita hat geschrieben:
-- dann wäre eine Übersicht über die Regionen in Schweden hilfreich, mit den entsprechenden wichtigsten Kennzeichen

Schweden ist in län/regioner aufgeteilt:
https://sv.wikipedia.org/wiki/Sveriges_l%C3%A4n
Es werden aber seit 1973 keine Kennzeichen nach Herkunft mehr vergeben, sondern das Nummernschild sagt heute nur noch, wann man zum TÜV muss. Ansonsten bleibt das Schild beim Wagen, und wird der aus dem Verkehr genommen, wird es frei und wird neu vergeben.
Genaueres hier:
https://sv.wikipedia.org/wiki/Registrer ... _i_Sverige
Nationalparks in Schweden findest du hier:
https://sv.wikipedia.org/wiki/Nationalparker_i_Sverige

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: Di, 04 Aug, 2015 6:03 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2014
Beiträge: 93
Hej Perdita,

guck auch mal bei schwedencamper.de, das sind natürlich auch nicht alle schwedischen Campingplätze, aber offenbar alle mit persönlichen Erfahrungen. Lies dich da mal durch.

Gruß,
Nordlandfahrer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: Di, 04 Aug, 2015 20:48 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 12.07.2011
Beiträge: 87
Plz/Ort: Bad Tölz
Schau auch mal bei Amazon. Es gibt super Reisbücher für Wohnmobilfahrer. Für Süd- und Nordsschweden. Ich hatte da mal ein, weis aber nicht mehr wie es hies. Damit stellte ich mir meine erste 3 Wochen Rundreise so grob zusammen. Wenn du 6 Monate Zeit hast, würde ich anders an das Thema ran gehen.
Als erstes würde ich mir die Hinroute bis zum nördlichsten Punkt raus schreiben. Das gleich mit der Rückroute, die ja wahrscheinlich anders verläuft als die Hinroute.
Dann würde ich überlegen was ich so machen möchte an den Routen (Hin und Rück). Wenn du bei der Hinreise Baden willst, kannst du überlegen z.B. "rechtsrum" über Ystad hoch nach Stockholm und weiter über Gävle die Küste lang und weiter hoch. Dann schaust du dir im Web einfach mal ein paar "Umgebungsbilder" von Orten/Stränden etc. an, bei denen du meinst dass es cool wäre. Usw, usw. Anhand dieser Daten kannst du dir die Campingplätze raussuchen. Davon gibt es so dermasen viele, dass viele nicht eingetragen sind. Wenn du aber deinen potentiellen "Aufenthalstort" kennst, kannst du im Web in der lokalen Touristinfo nachfragen/nchsehen.

Also ich würde meine Reiseplanung nicht mit möglichen Campingplätzen beginnen. Zum Hinstellen findest du immer was. Vielleicht ist der Platz 30 km früher oder 40 km später viel schöner, als du es dir gedacht hast. Also erst die Route, dann deine Wunsch To-Dos und dann erst Stellplatz. Ist aber nur ein Vorschlag, der sich bei meinen Planungen (seit 30 Jahre und weltweit) bislang recht gut bewährt hat. Häufig haben sich meine Planungen bei Langzeitreisen eh nach der zweiten Woche erledigt. Man trift soviele Leute, die den Tip hierfür und den rat dafür haben, dass man zusehen muss sich zumindest grob an der geplanten Linie weiter zu hangeln, ohne komplett den "roten Faden" zu verlieren.

Viel Spaß bei der Planung. Meine nächste Langzeitreise soll in 5 -6 Jahren straten. 4 - 5 Monate von Vancouver hoch an der Küste lang bis Anchorage, rüber in den Denali Park und von Anchorage wieder zurück. Um diesen Satz formulieren zu können brauchte ich ca. 1 Jahr (immer mal wieder nachlesen). Nur um mir über die Route im Klaren zu sein.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: Di, 04 Aug, 2015 21:06 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 12.07.2011
Beiträge: 87
Plz/Ort: Bad Tölz
Als online Karte finde ich diese sehr gut. http://www.hitta.se/kartan/partner

Nationalparks findes du auf dieser Seite und nicht nur das. http://www.visitsweden.com/schweden/erl ... onalparks/
Das ist die offizielle schwedische Seite für Reise und Tourismus. Von da aus kannst du dich prima weiter durch angeschlossene Links hangeln.

Aber wie im Post vorher schon geschrieben. Route, Aktivitäten, dann Übernachtung. Eigentlich ist es ganz einfach da es nicht wirklich viele Straßen in den Norden gibt. Rechts rauf und links runter oder anders rum. :mrgreen: :mrgreen:

Was willst du denn alles machen? Wandern, angeln, Sehenswürdigkeiten und ggf. baden. Alles ziemlich von der Jahreszeit abhängig. Wenn du von Mai bis Oktober fährst, kannst du das alles tun. Von Oktober bis Mai eher nicht. Da kannst du Langlaufen, Hundeschlittenfahren etc..
Im Mai baden ist auch nicht so wirklich toll. Also kannst du dir überlegen, ob du die ersten beiden Monate deiner Reise dich eher im Süden mit vielen Städten und damit verbunden vielen Musen und Sehenswürdigkeiten, aber auch Seen und Wäldern zum Angeln und Wandern rum treibst. Von Juli bis August ist es vielleicht ganz praktisch sich gegen Norden zu orientieren und dann im September und Oktober wieder weiter südlich. Schreib einfach mal wann du fahren willst und ob du schon Ideen hast, was du unbedingt machen, ansehen willst und wie weit hoch du möchtest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Ersthilfe
BeitragVerfasst: Di, 04 Aug, 2015 22:02 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 02.08.2015
Beiträge: 5
Hallo an alle,

noch mal vielen und herzlichen Dank!
@traveler: genauso wie Du sagst, mache ich es ja. Meine Route habe ich so ungefähr und quäle mich im Moment durch x Seiten, um eben raus zu bekommen, wo in Schweden es wie aussieht. Hauptsächlich zieht es mich aber in den fernen Norden.

Zu Deiner Canadatour. Die Gegend kenne ich gut. Ich bin jahrelang zelten nach BC und Alberta gefahren, bis es mir da einfach zu voll wurde. In den letzten Jahren war ich /wir dann hauptsächlich im Yukon, ein Jahr auch in Alaska. Alaska ist schon gewöhnungsbedürftig und aus meiner Sicht total anders als der Yukon. Ich kann übrigens den Alaska Highway nicht uneingeschränkt empfehlen und Anchorage schon gar nicht und Denali höchstens im frühem Juni. Aber der Yukon ist noch zumindestens einsame Spitze. Google mal Dempster und Tomstone. Für mich sind das mit die schönsten Flecke, die ich jemals gesehen habe und relativ einsam. Wenn Du früh im Juni fährst, sind die Tiere - alles was man sich so vorstellen kann von Bären Grizzlys, Stachelschweinen, Polar- und Rotfüchse, Elche en masse an den Strassen, weil der Tourismus Verkehr noch nicht eingesetzt hat. Vielleicht treffen wir uns ja in 2017, ich mache dann meine 6 Monate in Canada, lasse mein Auto nach Halifax verschiffen und fahre dann quer bis mindestens Tombstone.

grüße
P

PS: Empfehlen kann ich noch die Strecke (Sackgasse) Haines Junktion nach Haines Alaska, dort findest Du die dichteste Grizzly Konzentration in ganz Canada und siehst garantiert nicht nur Bären sondern Luchse etc., sowie Steward (Canada) und Hyder (Alaska), dort kannst Du die Bären gemütlich beim Lachs Fressen beobachten :))


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO