Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 20 Apr, 2018 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bessies Urlaub 2005 - Teil 2
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 17:17 
Hej alla tillsamman,

als wir in Schweden ankamen, hatten wir drei Tage schönes Wetter. Es blies zwar ein starker Südwind, und nachdem dieser Südwind den ganzen Vänern überqueren musste, war er halt etwas abgekühlt. Aber dennoch war es schön und man konnte sich sehr gut im Freien aufhalten. Durch diesen Wind war auch das Arbeiten (Gras mähen, Holzsägen, stapeln und nochmals stapeln) nicht ganz so schweißtreibend. Nur das Kreuz tat uns beiden mächtig weh. Man merkt halt die Jährchen.

Jeden Morgen begrüßten uns unsere direkten Nachbarn persönlich,

[center]Bild[/center]

und das Gras, das ich bei uns abgemäht hatte, warf ich einfach über den Stacheldraht. Es schmeckte ihnen vortrefflich. Allerdings gibt es noch keine Milch – es sind Jungrinder.

[center]Bild [/center]

Das Weideland neben unserem Grundstück war auch eine einzige Blumenwiese. Aber die Rinder fraßen die Butterblumen (Hahnenfuß) nicht. Unser Bauer Birger sagte, die seien giftig und erst wenn daraus Heu würde, sei der Hahnenfuß eine Delikatesse für die Kühe. So, also auch im Urlaub kann man etwas dazu lernen. Pisa lässt grüßen – und das mit 70.

[center]Bild

Bild

Bild

Bild[/center]


Eigentlich hatten wir vorgesehen, unser Wohnzimmer zu tapezieren und einen Laminat-Boden zu legen. Die Planken hatten wir schon im Osterurlaub gekauft. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Inzwischen haben wir gesehen, dass es für offene Kamine schöne Gusseisen-Einsätze gibt. Bei einem offenen Kamin gehen 80 % der Wärme durch den Schornstein verloren. Solche Einsätze bringen jedoch einen Wirkungsgrad von etwa 80 %, so dass sich in kurzer Zeit die nicht gerade billige Anschaffung doch lohnt. Auch wenn man kostenloses Holz hat, dieses Holz herzurichten bedeutet doch eine gewisse Arbeit und warum soll man sich diese nicht sparen.

[center]Bild[/center]

Und deshalb wurde für unseren offenen Kamin ein Einsatz bestellt. Da er genau für uns angefertigt werden muss, ist die Lieferzeit entsprechend länger. Wir werden ihn erst im September, wenn wir wieder in Degerfors sind, bekommen. Also wurde auch nicht tapeziert und der Boden wurde auch nicht gelegt, denn erst muss die Kaminänderung abgeschlossen sein.

Dann sind wir nach Karlskoga zu Telia gefahren und haben einen Telefonanschluss beantragt. Ich habe es schon von Deutschland aus probiert, aber da ich keine schwedische Personennummer hatte, wollten die unbedingt SEK 3.000,-- „deposition“, also Kaution. Alle schriftlichen Verhandlungen von Deutschland aus waren erfolglos: Die blieben stur und wollten „deposition“ und ich blieb stur, denn ich sehe nicht ein, dass ich eine Kaution bezahle. Also nach Karlskoga.

Mit der Leiterin der Filiale war das ganz problemlos: „Ja, varför inte?“ Alles klappte wunderbar, ich musste nicht mal unterschreiben, bekam sogleich meine Telefonnummer mitgeteilt und als Termin zum Verlegen der Leitung wurde der Mittwoch-Vormittag ausgemacht. Das Telefon habe ich auch gleich gekauft, bekam sogar noch einen Gutschein für ein Eis im Wert von SEK 30 und innerhalb von 10 Minuten war alles abgeschlossen. Man muss nur mit den Leuten reden und nicht nur schreiben. Wie schön, wenn man die Sprache beherrscht. Und pünktlich am Mittwoch kam ein Mann, sah sich alles an, holte Kabel und Leiter, wollte nicht mal eine Hilfe und nach einer starken Stunde war alles vorbei.

Nachdem das alles so reibungslos geklappt hatte, habe ich gleich eine zweite Sache in Angriff genommen: Die Einrichtung einer Postadresse. Ich kaufte mir eine „postlåda“ und einen „stålstolpe“. Sinnigerweise war der Stahlpfosten teurer als der Briefkasten, und dann wurde erst mal der Kasten zu den anderen an der Straße gesetzt. Dann ging ich aufs Postamt und fragte nach, welche Nummer ich anmalen dürfe. Ja, da müsse man erst den Briefzusteller fragen. Man würde mich im Laufe des Nachmittags anrufen und mir die Nummer mitteilen. Und so war es. Alles klappte wie am Schnürchen. Jetzt sind wir Besitzer einer eigenen Telefonnummer und einer Postanschrift.

So, und da der Bericht wieder lang genug ist, vertröste ich Euch auf nächste Woche. Da erfahrt Ihr mehr über „midsommarafton“ und „små grodorna“.


Hej så länge och ha det så bra.

:YY: Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 17:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6835
Plz/Ort: Münster
Hallo Gisela,hallo Bessie,

...Eure Berichte und schönen Bilder können gar nicht lang und umfangreich genug sein.Sie sind einfach nur wunderschön und informativ !!! ---Mensch,wir fiebern schon jedem Bericht von Euch entgegen.

Tausend Dank und laßt uns bitte nicht zu lange warten...

Liebe Grüße Malu & Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 18:38 
Wieder mal ein toller Bericht! :bravo:

Schön, das es mit Telefon und Anschrift so reibungslos geklappt hat, aber ist doch oft so, wenn man mit den Leuten redet ist fast nichts unmöglich!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 19:25 
Hallo Bessie,
es ist immer wieder schön von Dir zu lesen. Vielen Dank dafür!
Da Du ja jetzt Telefon hast liegt der Gedanke nahe auch mal einen Rechner anzuschließen. Dabei sei vorsichtig, denn meine Schwester die im Sommer ein altes Bauernhaus bei Växiö bewohnt hat nun schon zum drittenmal ihr Modem bzw. den Laptop durch die Telefonleitung gekillt. Scheinbar entstehen bei ihr bei gewittrigen Wetterlagen in der Telefonleitung sehr hohe Spannungsspitzen. In Deutschland und Spanien hat sie keine Probleme. Das mit den Spannungsspitzen muß bei Dir nicht der Falle sein aber ich denke ein bißchen Vorsichtig kann nicht schaden.

Viele Grüße und schreib noch viele tolle Berichte!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 20:01 
Troll hat geschrieben:
Da Du ja jetzt Telefon hast liegt der Gedanke nahe auch mal einen Rechner anzuschließen.



Hej Troll,

einen Laptop mit in den Urlaub nehmen, käme einer Scheidungsklage gleich. Gisela hätte dafür absolut kein Verständnis, und ich, ehrlich gesagt, auch nicht. Man muss es auch mal ein paar Wochen ohne aushalten, und wenn die Sucht zu groß wird, gehe ich eben mal für eine Stunde in die Bibliothek.

Hej

:YY: Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 20:25 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 20.05.2005
Beiträge: 57
Plz/Ort: Munster
Hej Bessie,

wieder ein schöner Bericht von Dir. Auf der Veranda muß es herlich sein, morgens zu Frühstücken. Und im Ferienhaus ist ein Buch sicherlich besser als ein PC.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 21:52 
Hej Bessie,

Du machst es ja wieder spannend. Und so viele gute Tips dabei. Das mit dem Kamin klingt interessant. Muß ich direkt mal gucken, ob wir das schon haben, bin mir nicht sicher...wäre aber eine Überlegung wert.

Bin schon gespannt auf Teil 3.

Liebe Grüsse

Susanne


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jul, 2005 22:27 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Bessie,

DANKE schön!!! War wieder toll zu lesen, den Schreibstil ist einfach super, finde ich.

Tusen tack!!! :kusshand:

lieben Gruss Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 30 Jul, 2005 13:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2004
Beiträge: 1825
Plz/Ort: 25792 Neuenkirchen
Hallo Gisela,hallo Bessie,

es macht immer wieder Spass Euren Berichte zu lesen.
Bitte macht weiter so...............


Hälsningar

Sönke

_________________
hejdå Sönke :YY:

Bilder, welche Du gemacht hast haben Einfluss auf die,
welche du machen wirst.
So ist das Leben!


Skype: alter-schwede56


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 30 Jul, 2005 14:42 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2005
Beiträge: 197
Plz/Ort: Kiel
Hej Bessie, :-)

wir haben auch deinen Bericht & Bilder gelesen. Sehr schööööön !!

Ist schon gut mit ner eigenen Postadresse in Schweden. Dann müßt ihr ja noch öfters und länger dort bleiben. ODER !! :YYAN:
Ist ja für euch kein Problem mehr.

Sei herzlich gegrüßt :YYAC:

Harald och Birgit


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO