Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Dachdecker für Reparaturen in Smaland/Högsby gesucht

Aktuelle Zeit: Fr, 28 Apr, 2017 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 18:39 
Hej!

Gestern hatten wir unseren Termin in Lund bei der Beratungsstelle "Zuhause in Schweden". (HP: www. xxx .com).
Edit: Zu Hause in Schweden gibt es nicht mehr, darum wurde der
Link entfernt.

Hier wurde schon häufiger darüber diskutiert, ob es sich tatsächlich lohnt, 250,00 € für ein Beratungsgespräch auszugeben. Darum möchte ich Euch hier meine persönliche Erfahrung schildern:

Bevor man einen Beratungstermin vereinbart, bekommt man von denen einen Fragebogen zugesandt. Darin ist anzugeben, welche Vorstellungen man von der Auswanderung hat, welchen Job man dort ausüben will, in welche Region man ziehen möchte, wie gut die Spachkenntnisse sind etc. Je ausführlicher man in diesem Bogen seine Vorstellungen erläutert, umso besser kann die Beratungsstelle individuelle Recherchen anstellen.

Das Beratungsgespräch dauert in der Regel 2 bis 3 Stunden. Wir haben allerdings vier Stunden geredet, weil wir auch eine Menge Fragen mitgebracht haben. Tip: Fragen, die einem vorher einfallen, sollte man unbedingt aufschreiben und mit zu diesem Gespräch nehmen!

Ich kann dieses Beratungsgespräch wirklich jedem empfehlen, der auswandern möchte.

Selbst wenn man sich vorab im Internet informiert hat, ist dieses Gespäch doch Gold wert. Die Beratung wurde individuell auf uns zugeschnitten. Es wurden Recherchen über unsere Wunsch-Region angestellt (z.B. wie die Arbeitsmarktsituation ist), ermittelt, inwieweit wir mit unseren Berufen eine Perspektive in Schweden haben, Möglichkeiten aufgezählt, womit man sich selbstständig machen kann (auch individuell auf unsere Wünsche und Vorstellungen, die wir vorab im Fragebogen beschrieben haben, zugeschnitten)...

Das Gespräch lief in einer entspannten Atmosphäre ab, die Beraterin hat sich Zeit genommen und konnte kompetent wirklich jede Frage von uns beantworten (über Tierhaltung bis Mitnahme des Arbeitslosengeldes).

Am Ende des Gespräches haben wir dann die ausgearbeiteten Unterlagen mit nach Hause bekommen.

Wir sind jetzt um einiges schlauer! :achso:

Die 250,00 € zahlt man übrigens im Anschluss an das Gespräch bar.

Das Fazit für uns:
Unsere Vorstellungen von einem Leben in Schweden wurden uns bestätigt, wir werden uns nun jedoch nochmal Gedanken machen, ob wir wirklich schon im August auswandern und lieber erst noch ein oder zwei Jahre unsere Sprachkenntisse verbessern und etwas mehr Geld als "Sicherheits-Polster" ansparen. Das hängt jedoch alles auch noch von einigen anderen Faktoren ab, die sich hoffentlich in den nächsten Tagen rausstellen werden. Wenn alles ganz gut läuft, geht es doch schon im August nach Schweden! Und dann, - auch dank des Beratungsgespräches -, mit ruhigem Gewissen!

Liebe Grüsse,
Karin :yydc:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 20:34 
Find ich toll, dass ihr das Gespräch positiv und bereichernd erlebt habt.
Ich hab bis jetzt nämlich noch nichts gutes über diese Firma gehört.
Endlich mal ein Erfahrungsbericht von der anderen Seite. :-)

Wieviel Geldpolster schlagen die denn vor? Oder ist das individuell je nachdem was man dort anstellen will....

Liebe Grüße,
Schwedenhäuschen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 21:35 
Wie gross das Geldpolster sein sollte, muss jeder für sich entscheiden und hängt natürlich auch davon ab, wie groß z.B. die Chance ist, schnell einen Job zu finden. Es ist sehr sinnvoll, eine Rücklage zu haben, damit man einen gewissen Zeitraum überbrücken kann, falls man auswandert und noch nicht sofort Arbeit hat.

Für unsere eigene Situation (noch geringe Sprachkenntisse, Jobs, nach denen keine starke Nachfrage besteht etc.) ist es sinnvoll einen Zeitraum für die Jobsuche von mindestens einem Jahr einzuplanen. Da wir ca. 10.000 Kronen (bzw. 1.000 Euro) monatlich für Lebenshaltungskosten insgesamt einplanen müssen, kommen wir also schon auf ca. 12.000 Euro für ein Jahr.

Die ganze Berechnung hängt natürlich auch davon ab, wie die Arbeitsmarktsituation in der Region ist, was man an Miete bezahlt, etc.

Fazit: Das Polster sollte so groß wie möglich sein, wenn man es riskiert, auszuwandern, ohne bereits in Schweden einen Job zu haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Feb, 2005 22:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15244
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Karin!

Finde ich toll, dass ihr eure Erfahrung hier mitteilt.
Ich wünsche euch für eure Pläne alles Gute!

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 18 Feb, 2005 13:35 
Echt prima:

Heute haben wir von der Beratungsstelle in Lund noch nachträglich eine E-mail mit einer Menge nützlicher Adressen und Infos bekommen.

Hätten die ja nicht machen brauchen, denn bezahlt haben wir ja bereits!

Noch ein weiterer Grund, dass ich dieses Beratungsgespräch uneingeschränkt empfehlen kann. Die Ausgabe hat sich echt gelohnt!
:dhoch:

Liebe Grüsse,
Karin
:sflagge:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 17 Feb, 2006 11:50 
Super! :D Danke für den Erfahrungsbericht. Die Firma werde ich mir mal merken, die scheint ja wirklich gut zu sein. Falls wir in ein paar Jahren auch auswandern wollen (wie wir es vorhaben), werden wir uns da mal melden.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO