Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Ingrid und der Bär : Eine Mädchengeschichte aus Schweden. Mit 24 Ill. von Rudolf

Aktuelle Zeit: Sa, 18 Nov, 2017 20:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jun, 2008 8:22 
Hallo - als langjähriger Leser dieses Forums (der sich aber nie zum Schreiben hat durchringen können) möchte ich hier einen Erfahrungsbericht in der Hoffnung einstellen, daß er Anderen hilft "meine" Fehler zu vermeiden.
Zur Vorgeschichte: Ich habe schon mit meinen Eltern als Kind in Schweden Urlaub gemacht. Vor 8 Jahren habe ich mich dann dazu entschlossen (wegen der kleinen Kinder erschienen Camping-Urlaube uns nicht mehr stressfrei zu machen) wir uns ein Häuschen zu kaufen. Die Voraussetzungen waren recht günstig: Wir sprachen leidlich schwedisch und hatten das Geld zusammengespart.
Die Preise waren ja sensationell günstig und das Angebot riesengroß. Wir hatten sehr schnell unsere absolute Traumimmobilie gefunden.

Der erste Ärger waren die ständigen Einbrüche. In den 8 Jahren war bei uns sage und schreibe 3 x eingebrochen worden. Einmal fehlten "nur" sämtliche Elektrogeräte - Einmal zusätzlich alle besseren Möbel - Eun einmal wohnten die Eindringlinge wohl sogar längere Zeit in dem Haus und haben dabei wenig Rücksicht auf das Inventar genommen.
Beim ersten Einbruch waren wir noch nicht entsprechend versichert. Nach dem zweiten Einbruch hatte uns die Versicherung gekündigt bzw. hohe (teure) Forderungen an Sicherheitsmaßnahmen gestellt die wir nicht erfüllen konnten.
Der nächste Ärger stellte sich nun ein da wir das Haus wieder verkaufen wollten. Der Makler schüttelte schon den Kopf als er unser Haus fotografierte. "Einem Schweden kann man so ein Haus nicht als Ferienhaus verkaufen - zu einsam - zu abgelegen - zu groß". Also Pustekuchen mit der Hoffnung die entstandenen Verluste und Investitionen (Wir haben u.A. einen Brunnen gebohrt) über die in der zwischenzeit ja angeblich so stark gestiegenen Immobilienpreise wenigstens teilweise wieder herauszubekommen.
Wir haben schließlich in Kronen ziemlich genau den Geldbetrag wiederbekommen für den wir das Haus vor 8 Jahren erworben hatten. Der Käufer war (wieder) ein Deutscher. Der aber bei der Preisverhandlung mit dem Verweis auf massenhaft ähnliche Angebote hart geblieben war. Er meinte keine richtige Wasserversorgung zu brauchen (Quelle genügt) - also wollte er dafür nichts bezahlen.
Er machte auch ein paar Andeutungen in die Richtung "daß wir ja nicht erwarten könnten auf seine Kosten fast 10 Jahre gratis Urlaub gemacht zu haben".

Mein Fazit: Selbst wenn wir ausschließlich in guten Hotels abgestiegen wären (ganz zu schweigen von der Möglichkeit einfach ein Haus zu mieten) hätten wir uns immer noch Geld gespart. Von der vielen reingesteckten Arbeit und dem Ärger einmal abgesehen.
Hätten wir den Kaufpreis auf der Bank angelegt, hätte heute ohne jeden Zweifel etwa die doppelte Summe in der Hand. Und da sind die Ausgaben für Reparaturen und Ersatz für gestolene Einrichtungsgegenstände noch gar nicht enthalten.

Mein Tipp: Wenn man sich ein Haus kauft - Unbedingt darauf achten eine Immobilie zu erwerben die auch für schwedische Käufer attraktiv ist.
1) Die Schweden mögen es nicht so einsam und abgelegen wie wir Deutschen. Die abgelegene Lage hat natürlich auch die Einbrüche erst in diesem Umfang möglich gemacht.
2) Die Schweden mögen gut ausgestattete Häuser die nicht zu groß sind mit entsprechenden Freizeitangeboten (Strand) in der unmittelbaren Nähe. Stadt mit Einkaufsmöglichkeit sollte auch vorhanden sein.
3) Wenn man eine Immobilie nach "deutschem Geschmack" (ohne Nachbarn) kauft - dann möglichst kein Geld reinstecken. Die Meisten würden wohl sogar kleinere Mängel nach dem Motto "das kann ich doch selbst reparieren" in Kauf nehmen.

Wir reisen heuer mit dem Postdampfer die norw. Küste rauf und mit der Inlandsbahn wieder heimwärts - und sind froh das Immobilien-Abenteuer-Schweden abgehakt zu haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jun, 2008 9:06 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Danke für diesen Erfahrungsbericht. Besser hätte man es nicht beschreiben können. Schlechter hätte es kaum laufen können, das tut mir wirklich leid für Euch.

Darf ich fragen, in welcher Region Schwedens Ihr Euer Ferienhaus hattet?

Die Aussagen des deutschen Käufers sind ja wohl unter aller ...

Seid froh, dass Ihr die Immobilie wieder los seid und geniesst nun die Fahrt mit der Hurtigrute - ich verspreche Euch - es wird ein einmaliges Erlebnis sein! Ich wünsche Euch ganz viel Spass!!! Und dann freut Euch auf weitere Ferien in Schweden - in Hotels oder Ferienhäusern!

Viele Grüsse
Annika

PS: Wäre doch schön, wenn Ihr Euch im Forum registrieren würdet. Geht ganz schnell und tut auch nicht weh! :-) Ich kann mir vorstellen, dass viele hier an Euren Erfahrungen, die Ihr ja freundlicherweise aufgeschrieben habt, interessiert sind und bestimmt noch weitere Fragen haben werden.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jun, 2008 10:33 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 06.06.2008
Beiträge: 44
Hallo,
ich denke Du hast beim Hauskauf keinen Fehler gemacht, sondern einfach nur Pech oder kein Glück gehabt. Den Alptraum Einbruch im Ferienhaus hat wohl jeder von uns und genauso kann es jeden von uns treffen, darum kann ich Deine damalige Situation gut nachvollziehen. Selbst fahre ich erst wieder im September nach Dalarna, immer mit einem mulmigen Gefühl, daß vielleicht doch was passiert sein könnte, denn alle Vorsichtsmaßnahmen nützen nichts und Versicherungen schon gar nicht. Gerade in Dalarna waren Die Einbüche letzte Woche wieder heftig und sogar vor Fäbodstugas machen die Vandalen nicht halt und machen kannste nix, nur hoffen.
Trotzdem Alles Gute
Gruß
Björna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: So, 22 Jun, 2008 8:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 560
Hallo

Ich möchte bitte die Adresse der Bank bei der ich in 8 Jahren mein Geld verdoppeln kann. Ist euch schon mal der Gedanke gekommen dass Ihr das Haus vor 8 Jahren schon überteuert gekauft habt. Und wenn der Käufer kein Wasser aus der Leitung braucht hätte ich den Brunnen wieder zugefüllt.

Mfg Amazonfahrer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: So, 22 Jun, 2008 12:35 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Nee, Amazonfahrer, wieso den Brunnen vollfüllen? Das ist doch idiotisch, sorry, kann diese Gedankensweise gar nicht nachvollziehen. Dann hätte man eher an jemand anderen verkaufen sollen.

Banken gibt's genug - allerdings verdoppeln nicht die Banken das Geld sondern die Immobilie. In attraktiven Gegenden verdoppelt sich der Hauspreis etwa alle 10 Jahre, d. h. nach 20 Jahren ist normalerweise ein Haus (in gutem Zustand und wie gesagt in attraktiver Lage) viermal so viel wert.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: So, 22 Jun, 2008 17:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 560
Hej

Sie schreiben aber die Bank!
Mfg Amazonfahrer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: So, 22 Jun, 2008 20:26 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Oh sorry, das hatte ich wohl überlesen.

Zitat: "Hätten wir den Kaufpreis auf der Bank angelegt, hätte heute ohne jeden Zweifel etwa die doppelte Summe in der Hand."

Aber Du hast recht, die Adresse dieser Bank möchte ich auch gerne haben! :-) :weifa:

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Hauskauf Fehler gemacht
BeitragVerfasst: So, 22 Jun, 2008 22:13 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
...was ich immer sage: Ich kann einfach niemanden verstehen, der sich ein Haus in einem anderen Land kauft, um es als Ferienhaus zu nutzen... :YYAK: ...und noch dazu auf eine solche Entfernung - mal eben hin is eben nich....
Ich versteh wirklich nicht, worin die Attraktivität liegt.
Und wenn ich lese, was Ende mit Schrecken schreibt, sind gleich noch mehr Fragen offen...

Naja, jedem das Seine.

Und nun endlich viel Spass im Urlaub :YYBP: Da gibt´s ja Möglichkeiten wie Sand am Meer :perfekt: ...also ohne Haus an den Hacken

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO