Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Östersund 8:00 Uhr | Wind: 8 km/h aus Südost | Niederschlag 8:00-12:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Sa, 23 Sep, 2017 7:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 07 Dez, 2004 23:02 
Hej an alle :YYAC: ,

ich wohne jetzt seid fast 6 Monaten in Schweden und wollte mein Auto ummelden. Das Problem ist, dass das gute Stück noch nicht abbezahlt ist und der Fahrzeugbrief bei der Bank liegt. Damit scheint ein Ummelden unmöglich :YYAJ: . Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. kann mir jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank und eine schöne Vorweihnachtszeit
wünscht Sabine


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 07 Dez, 2004 23:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Da gibt es leider nur einen tipp!
das Auto auslösen und den Schein mitbringen nach S!!

Leider!

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 07 Dez, 2004 23:26 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15291
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Sabine!

Hast du schon mal Kontakt mit der Bank aufgenommen?
Die müssten doch den Brief zwecks Ummeldung zur Verfügung stellen.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 07 Dez, 2004 23:31 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Das kannst Du vergessen Värmi!
Eine Bank rückt nie einen Brief raus wenn da noch Schulden sind!!

mfG.
Ingo(der früher in D Leasing fuhr)

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 10:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
Guten Morgen -
innerhalb Deutschlands macht die Bank das problemlos - hab jahrelang - oder jahrzehntelang ? ;-) (wie die Zeit doch vergeht ....) im KFZ-Handel gearbeitet.
Allerdings gibt die Bank dir den Brief meist nicht persönlich, sondern schickt diesen zu der zuständigen Zulassungsstelle und diese schickt den dann wieder zurueck zur Bank.
Aber ob das nun auch nach Schweden geht? - Ich bezweifel es, denn die Bank hat dann ja nicht mehr ohne Weiteres Zugriff auf das Fahrzeug, sollte es zu Schwierigkeiten kommen, auch nicht mit schwedischen Papieren.
Kann mir vorstellen, dass sie es eventuell mit einem Bürgen macht?? - Sprich doch mal mit deiner Bank, vielleicht gibts ne "unbürokratische Lösung" ?
Viele Gruesse an alle -
heute scheint hier die Sonne :-) :-) :-)
Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 11:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 863
Plz/Ort: Lessebo/Südschweden
Hej!

Ist es nicht ueberhaupt ein ziemlicher Aufwand, bis man ein Auto hier zulassen kann?

Mit Bilprovning und Samordningsnummer und dem ganzen Käse? Also wir wollten unsere Autos hier zulassen, aber mein Mann hat nur eine sog. "tillfälligt Personnummer" weil er auch nur einen befristeten Arbeitsvertag hat. Und da hat man uns gesagt, man bräuchte eine "Samordningsnummer". Die bekommt man beim Vägverket. Wir haben die auch per eMail beantragt, aber es hat sich bis jetzt noch nix getan.

Hälsningar, Tava.

_________________
Niveau ist keine Hautcreme ...Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas gutartiges. Im Leben geht es nicht darum, wie viele Atemzüge du machst, sondern wie oft du jemandem den Atem raubst...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Kleiner Erfahrungsbericht
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 20:24 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
Hallo,

ich habe heute gerade meine "registreringsbesiktning" bei bilprovningen hinter mich gebracht. Das ganze ging ganz problemlos, einfacher als ich gedacht hatte.

Wichtig ist, dass man eine Personnummer hat, damit man im Bilregistret eingetragen werden kann. Vorher hatte ich nur bei bilprovningen angerufen und mir den Termin geben lassen. Ein voriger Kontakt mit Vägverket war nicht nötig, den braucht man m.E. nur, wenn man ein Überführungskennzeichen (tillfällig registrering) benötigt. Kleiner Tipp: die Buchungsnummer, die man bei der Anmeldung bei bilprovningen bekommt, sollte man mitbringen, damit man reibungslos einchecken kann (hatte meine natürlich vergessen). (Kann es evtl. sein, dass mit der oben erwähnten "samordningsnummer" am Ende einfach die Buchungsnummer gemeint ist?)

Das mit dem Kfz-Brief ausleihen stellt sich hier leider anders da als bei der Zulassung in Deutschland. Hier wird der Brief nämlich eingezogen und ein neuer schwedischer ausgestellt. Vermutlich ist sowas für eine Bank schwerer zu verdauen als eine "einfache" Zulassung. Mittlerweile (seit Herbst) haben die Schweden jedenfalls auf ein System umgestellt, dass zum Fahrzeugschein und -brief vergleichbare Dokumente umfasst und irgendwann einmal europäisch einheitlich werden soll.

Versicherungsangebote kann man - anders als in D - übrigens erst jetzt, nachdem der Wagen im bilregistret eingetragen ist, einholen (bin gerade dabei...) Kennzeichen und Fahrzeugpapiere gibt es erst in einigen Tagen per Post und dann kommt der große offizielle Kennzeichenwechsel...

Übrigens ist der Spaß nicht gerade ein billiges Vergnügen. Habe für die registreringsbesiktning (inkl. kontrollbesiktningen) über 2000 skr auf den Tisch gelegt.

Eigentlich darf man (bei Umzug) nur eine Woche in Schweden mit deutschem Kennzeichen unterwegs sein. Bei mir sind es doch ein paar mehr geworden, danach hat aber heute keiner gefragt.

Eine hilfreiche Seite zum Verfahren beim Fahrzeug-Import findet sich bei Vägverket (schwedisch):
http://www.vv.se/templates/page3____989.aspx

Malte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 20:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Sabine,

ich seh fuer dein Problem noch folgende Möglichkeit:

Du gehst zu deiner Hausbank und erkundigst dich um einen persönlichen Kredit mit dem du dann das Auto bei der Leasing-Bank in Deutschland(oder wo auch immer) ablöst...............dann liegt zwar der Fahrzeugbrief bei deiner Hausbank, aber da sich die sicher in Schweden befindet, wird dann die Ummeldung ueberhaupt kein Problem sein oder sogar erforderlich, denke ich.

Viel Glueck!!!

lieben Gruss Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: DANKE!
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 23:44 
Einen schönen guten Abend,

wenn man so viele nette Antworten bekommt, sollte ich viel öfter hier schreiben. Also vielen Dank an alle. Ich versuche es mal bei der Bank und werde dann sehen, wie es weiter läuft.

Bis bald und hejdå
Sabine :YYAC:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Erfahrungsbericht Teil II
BeitragVerfasst: Mi, 15 Dez, 2004 23:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
:YYAN:
Da ich vermute, dass die Prozedur des Autoanmeldens noch für den einen oder anderen in der Zukunft interessant wird, kommt hier Teil II des Erfahrungsberichts:

Bei der Registeringsbesiktning wird ein Kennzeichen zugeteilt und ein Satz Blech-Nummernschilder bestellt. Sobald man das Kennzeichen weiß, kann man sich bei Versicherungen nach einem Angebot erkundigen. (Ich bin bei der schon in einem anderen Thread erwähnten Länsförsäkringen gelandet, ansonsten haben noch Trygg Hansa und IF brauchbare angebote gemacht).

Sobald man die Versicherung geschlossen und man die Nummernschilder und die beiden Registrerigsbevis (=Kfz-Schein und -Brief) erhalten hat, kann man das Fahrzeug für den Verkehr anmelden ("ställa på") - das geht rund um die Uhr via Internet oder Telefon. Eine Bestätigung kommt sofort per Email. Ab jetzt darf man das Auto fahren, auch wenn man noch keine Kontrollmarke hat (zumindest nach meinem Verständnis).

Zwei, drei Tage später kommt per Post
- die provisorische Kontrollmarke (hinten fürs Kennzeichen - gilt drei Wochen)
- die Steuerrechnung
- die Rechnung über die "skrotningsavgift" - Schrottgebühr 1500 skr für PKW.

Nachdem man beides bezahlt hat (binnen 3 Wochen, sonst gilt Fahrverbot), bekommt man seine gültige Kontrollmarke.

Alles in Allem kostet das Mitnehmen des Autos also rund 3500 skr an Verwaltungsbühren (ohne Steuern und Versicherung). Beachten sollte man noch, dass der Wagen weder jünger als 6 Monate sein noch <6000 km gefahren sein darf, ansonsten wird 25 % MOMS (Mehrwertsteuer) fällig.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO