Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Arbeitsbedingungen im Industriebetrieb

Aktuelle Zeit: Do, 27 Jul, 2017 10:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 12:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 888
Plz/Ort: Berlin/Halland
@sanni:

Klingt nicht so als ob Du Dich mit Schweden schon eingehend befasst hast. Frag mal die anderen, ob das Leben da wirklich so entspannt ist.
Die schwedischen Bekannten die wir persönlich näher kennen stöhnen auch über das Gesundheitswesen. Die so genannte Pension ist bei vielen auch nicht so üppig. Einer von denen hat auch nur 9500 SEK. Die Lebenshaltungskosten sind auch etwas höher als in D.
In Bezug auf die Rente und Sozialfall ist dies bestimmt kein Argument.
Von der Arbeit mal ganz abgesehen.
Sicherlich bekommt man da Arbeit und kann dort auch gut leben, jedem sei gegönnt diesen Schritt zu machen und dabei auch Erfolg zu haben.
Die Sozialsysteme kann man aber nicht miteinander vergleichen.
In S läuft das nämlich auch nicht mehr so extrem gut.
Dänemark ist momentan wirtschaftlich auf dem Vormarsch.(Wenn man nur daran Denkt)

_________________
Fette grüße von Sascha
Die Schlauen verachten die Gelehrsamkeit, Einfältige bewundern sie, und die Klugen nützen sie.
Francis Bacon
Bild
http://www.schweden-fuer-jeden.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 13:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2004
Beiträge: 917
Plz/Ort: Dippoldiswalde
Hej Sanni, :YY:

sanni hat geschrieben:
Hej an alle,

Wir werden noch dieses Jahr gehen.....denn...Eigentum und Kinder...sind in Deutschland nicht finanzierbar...

sanni

In meinem Buch "Der Sinn des Lebens" steht davon nichts. :YYAO:
"Du Kind, ich kann Dich nicht finanzieren und will Dich deswegen nicht."


sanni hat geschrieben:
Lasst die Emotionen da ab wo sie hingehören .......


Nunu. :hey:

_________________
Hejdå
Der Berggeist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 14:39 
@Sanni

Wir werden noch dieses Jahr gehen.....denn...Eigentum und Kinder...sind in Deutschland nicht finanzierbar...

Ist das in Schweden anders? Soweit ich weiss verdient man in Deutschland normalerwise mehr Geld und hat niedrige Lebenshaltungskosten aber vielleicht bin ich falsch informiert.

Gruß

Klas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 14:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 888
Plz/Ort: Berlin/Halland
@Klas:
Ja, in Schweden verdienst Du mehr als hier.
Mir hat mal einer einen Job als Kraftfahrer angeboten, mit ganz normalen Arbeitszeiten im Verteilerverkehr und einem Bruttolohn von 35000 SEK im Monat. Mein Nachbar fährt hier in D als Getränke- Verteiler und verdient nur 800 € netto bei ca. 50 Std. die Woche. Ein anderer Bekannter der bei UPS arbeitet verdient netto 1333 € mit Kind und verheiratet sein, auf Steuerklasse III.

_________________
Fette grüße von Sascha
Die Schlauen verachten die Gelehrsamkeit, Einfältige bewundern sie, und die Klugen nützen sie.
Francis Bacon
Bild
http://www.schweden-fuer-jeden.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 15:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
@ Klas

Es ist sicher sinnvoll, sich vorher über das schwedische Lohn/Gehaltsniveau zu informieren. Links dazu sind schon veröffentlicht worden. Je nach Branche 10-30% niedriger als in D.
( Auch wenn Sascha anderer Meinung ist )

Lebenshaltungskosten sind höher, wenn auch nicht mehr so hoch wie noch vor einigen Jahren. Schätze mal aktuell 10-15%.

Kindererziehung wird jedoch besser gefördert als in D.

Aber wieso ist Eigentum in D. nicht finanzierbar ?

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 15:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 888
Plz/Ort: Berlin/Halland
@pannbiff:
Die Statistiken sehen in D ein Durchschnittsgehalt von ca. 2300 € vor. Ich kenne kaum einen der dies verdient.
Traue niemals einer Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast.
Häuser in der Stadt oder im Speckgürtel fangen erst bei 250t € an.

_________________
Fette grüße von Sascha
Die Schlauen verachten die Gelehrsamkeit, Einfältige bewundern sie, und die Klugen nützen sie.
Francis Bacon
Bild
http://www.schweden-fuer-jeden.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 17:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 1806
Plz/Ort: Holzwickede
hej sascha :D :D

also mit ca 2000 € im monat gehöre ich fast zum durchschnitt .. :perfekt:

abgesehen von 42 std. woche !!!! contischicht + 12 stunden schichten + akkordarbeit + 1 freies wochenende ...... :triller:

das bei 6 köpfen ..... na ja !!! also schenken wird dir heute niemand mehr was ob nun hier oder in schweden , da hat dann pannbiff schon recht .......!! muss jeder für sich entscheiden wie er leben möchte !!

also ich kenne nun auch einige freunde die in schweden leben und nicht so viel verdienen und auch mit manch anderem nicht so ganz grün sind weil das hier bei uns in tyskland halt besser ist :YYBP:

doch haben die für sich entschieden mit allem anderen glücklich zu leben ......... :perfekt: und verzichten dann gerne auf den einen oder anderen € oder krone :wink:

ich für meinen teil könnte mir hier kein häuschen finanzieren trotz unserer 4 kinder ......!!!!

geben wir einfach mal die hoffnung nicht auf das auch wieder fette jahre kommen ..... :perfekt:

hejdå och vi ses ---- euern ollen swedi :yych:

_________________
Dort wo mein Herz schlägt , bin ich zuhause !!! Sverige...........................Bild
MMC -- Munkeberg -- Filipstad !!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 17:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
gamla svensk hat geschrieben:
@pannbiff:
Die Statistiken sehen in D ein Durchschnittsgehalt von ca. 2300 € vor. I


Sascha, das Thema hatten wir doch neulich erst:
http://www.das-grosse-schwedenforum.de/viewt ... sc&start=0

Da kamen der Durchschnittsschwede gerade mal auf 3000 Euros.
Allerdings als Doppelverdiener in Vollzeit.

Natürlich ebenso als statistischer Wert.

Ein anderes Beispiel: meine schwedischen Kollegen zieht es magisch nach D. Dort gibt es für die gleiche Arbeit etwa 30 % mehr Gehalt. Und das Bier ist billiger. :mrgreen:

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 17:51 
    Wie kommst du drauf, das dies ne trend ist ???????????

    Ich bin selbst vor kurzen Ausgewandert und bestimmt nicht, weil es grade ein Trend ist. In den nächsten Tagen, folgt meine Familie.

    Am besten Wendest Du dich doch mal an die Arbeitsaemter oder besser noch, an die sogenannten Volksvertretter, insofern sich nicht damit Beschaeftigt sind, sich Gedanken ueber eine Diaetenerhöhung zumachen.
    _________________


Ich hab keine Ahnung, wo und wie hier einige User, Agressivität raus Lesen können.

Das ist meine Meinung und wer die nicht Verstehen und oder Akzeptieren will, hat ein Problem. In meinen Augen, versucht die Dame, sich auf Kosten anderer, Ihre Arbeit zu Erleichtern. Meinungsfreiheit, ist ein Gut, welches Ich, seid dem Fall der Mauer, sehr zu Schätzen gelernt habe und seid dem auch Vertidige.






Wer hier nun rechtschreib Fehler findet, soll Sie Vermarkten
:mrgreen: :arrow: :#!ke: :YYAC:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Feb, 2007 18:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5272
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Gondo hat geschrieben:
In meinen Augen, versucht die Dame, sich auf Kosten anderer, Ihre Arbeit zu Erleichtern.


:?: :shock:

Das muss man aber nicht verstehen, oder?

Eine Studie_über_Auswanderer kann man nur durch Befragung derer durchführen.
Was geschieht denn auf Kosten anderer?
Die Umfrage ist freiwillig! D.h. niemand wird mit vorgehaltener Waffe gezwungen den Fragebogen auszufüllen oder das Interview zu führen...

...wobei...evtl. bekommt Värmi ja Provision / Interview :twisted: :YYAO:

Und das was sie hier teilweise zu lesen/hören bekommen hat, hat aber auch rein gar nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern ist der Threadstarterin gegenüber einfach nur unfair.
Das sind zwei Dinge, welche man schon unterscheiden können sollte!

Sie war immer freundlich und hat Fragen auch immer ausführlich beantwortet.
Sorry, aber zumindest ich kann da echt nur noch :YYAU:

Gondo hat geschrieben:
Das ist meine Meinung und wer die nicht Verstehen und oder Akzeptieren will, hat ein Problem.


...interessante Interpretation von Meinungsfreiheit... :? :triller:


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO