Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Schweden 1549-1551 (kompl.Ausg.) gestempelt 1989 Kinderspiele EUR 3

Aktuelle Zeit: So, 28 Mai, 2017 2:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auswandern mit Schulkindern
BeitragVerfasst: Do, 22 Sep, 2005 19:35 
Hallo, wir möchten sehr gerne nach Schweden auswandern.
Wir würden gerne wissen, ob und welche Förderungen unsere Kinder in der schwedischen Schule erhalten. Sie besuchen hier die erste und dritte Klasse .
Hat jemand schon damit Erfahrung gemacht?
Wir haben wirklich diesen Traum, haben aber Angst, dass unsere Kinder große Schwierigkeiten bekommen.

Ganz liebe Grüße :yygrfa:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 22 Sep, 2005 20:55 
Ich kann euch nicht genau sagen, wie es da sein wird, wo ihr vielleicht mal hinzieht...
Hier in meiner Kommune ist es so, dass im Prinzip jede Schule eure Kinder aufnimmt. Es wird dann ein Fach unterrichtet, das "svenska två" oder "svenska som andra språk" heisst (schwedisch als zweite sprache). An zwei Schulen hier in Härnösand gibt es grössere Gruppen, wo allerdings nur Flüchtlingskinder unterrichtet werden. Es können aber durchaus auch Einwandererkinder dort lernen.

Ich selber arbeite zur Zeit als Assistent mit einem Jungen aus Deutschland, die Familie ist hierher gezogen und er geht in die fünfte Klasse. In D hätte er mit der sechsten angefangen. Die Eltern haben eine Schule gewählt, an der es keine anderen Kinder gibt, die eine andere Muttersprache haben. Er geht in eine schwedisch fünfte, ich dolmetsche und er lernt mit meiner Hilfe schwedisch.

Englisch ist leider dabei immer ein Problem, da man in Schweden schon in der ersten Klasse mit Ausdrücken und einfachen Vokabeln anfängt.

Man hat auch ein Recht auf modersmålsundervisning "Muttersprachenunterricht", wenn es eine gewisse Anzahl Kinder mit der gleichen Sprache, einen Lehrer und die nötigen Gelder gibt.

Da eure Kinder noch recht klein sind kann es sein, dass sie deutsch vielleicht nicht richtig lernen werden, wenn ihr bald nach Schweden zieht.

Eine Sache ist gaaaanz wichtig: Ihr solltet schwedisch können!

Und auch sich mit der Kommune rechtzeitig in Verbindung setzen, damit die sich dort auf die Situation einstellen können. "Hoppla hier kommen wir und wollen dieses und jenes" geht auch hier in Schweden nur sehr schwer und stösst nur auf Unverständnis.

Wahrscheinlich hat meine Antwort nur einen Haufen neuer Fragen aufkommen lassen, aber keine Sorge, fragt ruhig. Auch per PN, wenn ihr´s nicht hier schreiben wollt.

Grosse Schwierigkeiten werden eure Kinder meiner Meinung nach nicht bekommen, allerdings kenne ich eure Kinder nicht. Wie meint ihr denn das?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Sep, 2005 17:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005
Beiträge: 1216
Hej,

wir sind vor gut einem Jahr (2004) mit unseren beiden Jungs (da 6 und 8, waren in D mit der Vorklasse und der 3. Klasse fertig) nach Schweden gekommen.

Sie haben kaum ein Wort schwedisch gesprochen, mein Mann garnicht, dafür slawische Sprachen und ich konnte etwas Schwedisch.

Ab August sind die Jungs hier in die *Förklass* bzw, 3. Klasse gegangen.
Jeden Tag hatten sie eine Stunde schwedisch mit den Flüchtlingskindern und waren ansonsten in der normalen Klasse mit den Schweden.
Jetzt sind sie in der 1. bzw. 4. Klasse sprechen sie so gut, das sie keinerlei zusätzliche Förderung brauchen.

Wir sind unter anderem auch wegen des Schulsystems hierher gegangen. Vielleicht macht es sich bemerkbar, das wir in einem Dorf wohnen, wo es familiär und gemütlich zugeht.

Ich habe den Sfi- Kurs gemacht und dann nach einem Praktikum im örtlichen Kindergarten eine Anstellung dort bekommen. Neben der Arbeit lese ich Svenska grund som andra språk und werde ab Herbst auch Svenska A lesen.

Mein Mann will sich selbständig machen. Er versteht etwas schwedisch und verständigt sich überwiegend in Englisch.

Zu Hause sprechen wir überwiegend Deutsch, wenn wir unter uns sind, weil wir es für wichtig halten, das die Kinder ihre Muttersprache nicht vergessen. Durch das Lesen auch von deutschen Büchern und Zeitungen hoffen wir ihren Wortschatz altersgerecht zu erweitern, so das sie als Erwachsene fließend deutsch sprechen können.

Zu Hause haben wir aber auch regelmäßig schwedische Bücher aus der Bibliothek, oder DVD´s von Freunden um auch das schwedische zu unterstützen.
Mein Großer ist aktiv im sportlichen Leben integiert und lernt jetzt für wenig Geld Trompete spielen.
Beide Kinder singen im Chor der Kirche und der Schule mit.

Wir hatten viel Glück mit unserem Start und den wünschen wir jedem Neuanfänger!

Gruß Simone


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Danke
BeitragVerfasst: Mo, 26 Sep, 2005 15:22 
Danke, dass macht mir echt Mut. :lol:
Wir würden übrigens gerne in die Nähe von Kalmar,Västervik ziehen, wenn wir dort eine Stelle finden.
Zur Zeit haben wir ein Ferienhäuschen bei Vena. Das ist ja nicht weit von euch weg.
Ich hoffe sehr, dass es mit der Jobsuche klappt, und dass die Sprache bei den Kindern und mir kein großes Problem wird. Wir bemühen uns sehr, schon jetzt viel dafür zu tun. :lesen1:
Hoffentlich klappt das auch mit der Jobsuche als Sozialpädagoge!
Grüße, göstaberling


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO