Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Wie ist das Image von deutsche Produkten in Schweden ?

Aktuelle Zeit: Mi, 23 Aug, 2017 2:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 17 Okt, 2007 11:48 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Nordmichel hat geschrieben:
@Lis, ... das habe ich längst gemacht, auf deutsch angefragt und bin
leider nur auf schwedischische Links verwiesen worden, welche ich
noch nicht lesen kann und welche hier auch öfters angegeben werden.
Dies ist auch alles veraltet, was neues gibt es scheinbar noch nicht
im Netz und Nachfrage geht nur beim Amt direkt - auf schwedisch,
somit bin ich raus aus dem Rennen :lol:

tschau der Nordmichel


ein Vermoegen verlangt keine Behoerde von Dir!
man ist doch schliesslich reich an Erfahrung wenn man in ein fremdes Land geht :YYBP:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 17 Okt, 2007 18:08 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Nordmichel hat geschrieben:
@Lis, ... das habe ich längst gemacht, auf deutsch angefragt und bin
leider nur auf schwedischische Links verwiesen worden, welche ich
noch nicht lesen kann und welche hier auch öfters angegeben werden.
Dies ist auch alles veraltet, was neues gibt es scheinbar noch nicht
im Netz und Nachfrage geht nur beim Amt direkt - auf schwedisch,
somit bin ich raus aus dem Rennen :lol:

tschau der Nordmichel


na, dann mal ran und schwedisch gelernt ;-).....dann klappts auch mit den Auskuenften ueber die Einkuenfte ;-)

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18 Okt, 2007 10:28 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Simone hat geschrieben:
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist die Mindestrente in Schweden Maßstab für Rentner, die Mindestrente liegt bei ca. 7000 SEk (ca.760€) im Monat.

Vermögen ist ein etwa fünfstelliger € Betrag auf deinem deutschen Kontoauszug.


Frage mich gerade, wie man mit ungefähr 7000SEK monatlich hier ueberleben kann??? Und fuenfstellig auf einem deutschen Konto wären ja dann schon mögliche 10.000€.......die ja sicher nicht mehr werden, wenn man hier lebt..... :YYAK:
Denke alleine nur an die Wohnraumbeschaffung + Betriebskosten + Instandhaltung, Auto + ummelden + Betriebskosten + Instandhaltung...und und und..... :grübel2:

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18 Okt, 2007 11:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Ja, DAS frage ich mich auch, wie man mit 7000 SEK überleben kann.

Habe zu diesem Thema gerade einen alten (aber immer noch aktuellen) Beitrag herausgesucht.

http://www.das-grosse-schwedenforum.de/viewt ... 5376#85376

Naja, eine fünfstellinge Summe kann ja auch 99.999 € sein, nicht? ;-)

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18 Okt, 2007 20:06 
Die Frage war doch nicht:
Wieviel Geld brauche ich um in Schweden leben bzw. überleben zu können? sondern:
Welche Einkünfte oder Guthaben muss ich nachweisen, um die Aufenthaltserlaufnis in Se zu bekommen?
Dass es sich hierbei um zwei verschiedene Paar Schuhe handelt dürfte ja jedem klar sein, oder? Übrigens, was die Sprache angeht, wenn man ein paar Brocken Englisch kann, bekommt man auch Auskünfte beim Migrationsverket mit denen man durchaus was anfangen kann. Ich persönl. kann auch noch kein Schwedisch, hab es auch auf Deutsch versucht, bekam dann die Antwort mit der Bitte alles nochmal auf Englisch zu fragen. Gesagt getan (mein Englischlehrer würde sich wahrscheinlich die Haare raufen!) die Antwort kam prompt per Email und alles ging seinen Gang. Liebe Grüsse aus Jämtland! Claudia :alg3:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18 Okt, 2007 20:44 
Zitat:
Habe zu diesem Thema gerade einen alten (aber immer noch aktuellen) Beitrag herausgesucht.


naja, zahlen sind geduldig und diese scheinen mir größtenteils ziemlich aus der luft gegriffen zu sein. sicherlich kann man nahrung für 8500sek verbrauchen, sicherlich auch für das doppelte, aber mit der hälfte komt man auch aus und das ohne verzichten zu müssen. sonstige versicherungen? da fällt mir so spontan nur die arbeitslosenversicherung ein, und das sind auf keinen fall 1500sek. strom, wasser und müll für 2500sek? das bezahle ich nicht im quartal und ich war schon immer ein kleiner energieverschwender. die telefonkosten sind bei mir etwa auch so hoch, allerdings nicht pro monat sondern im quartal, inklusive 8-9h auslandstelefonate. man sollte also aufstellungen solcher art mit vorsicht genießen, egal aus welcher richtung sie kommen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18 Okt, 2007 22:28 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Annika hat geschrieben:
Naja, eine fünfstellinge Summe kann ja auch 99.999 € sein, nicht? ;-)


Tja, wenn das so wäre, dann wären ja Fragen nach dem Mindesteinkommen völlig ueberfluessig ;-)

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18 Okt, 2007 22:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Chris hat geschrieben:
Haaaaalloooooo.....
ich weiß nicht, ob man mich hier überlesen hat.
unser Freund Norbert brauchte im August diesen Jahres für die Registrierung hier im Lande nicht mehr eine müde Öre an "Vermögen" nachweisen. Ansprüche an das schwedische Sozialsystem hat er zwar so keine bis er mal Steuern zahlt , aber die Registrierung ging völlig unproblematisch und ohne dumme Fragen.


Hej Chris,

du schriebst, dass es sich um das Anmelden bei skatteverket handelte in eurem Fall bzw. dem eures Freundes. Fuer die Registrierung seines uppehållsrätt bei MIGRASTIONSVERKETgilt wohl immer noch das, was Simone schrieb. Und es geht vor sich, wie es auch Elchfan beschrieb zumindest in Jämtland ;-) und auch hier in Ångermanland, wie ich heute zufällig erfuhr.

Nebenbei bemerkt, ich brauchte auch keine muede Öre nachweisen bei skatteverket, aber Migrationsverket wollte meinen anställningsbevis sehen.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19 Okt, 2007 6:58 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Chris hat geschrieben:
Jo, du hast recht...
da er aber demnächst sein eigenes Gewerbe anmeldet (mit F-skattesedel und affärsplan) erübrigt sich der Nachweis finanzieller Versorgungsmittel für ihn.
Wir haben hier einen entfernten Nachbarn (Fotograph) der verkauft hier im Lande als selbständiger Unternehmer Postkarten, mit minimalem Umsatz (nicht zu reden vom Gewinn)
Das scheint dem Migrationsverket als Nachweiß der ekonomischen Versorgung zu genügen.


ok, wenn das so ist.
Demnach stimmt aber die Aussage nicht, dass man NUR einen festen Wohnsitz in Schweden benötigt. Ein Nachweis der Einkünfte für Migrationsverket muss also nach wie vor vorliegen - keiner hat mich jemals gefragt, wieviel ich verdiene, das bedeutet aber hier nicht, dass das NICHT ueberprueft wurde ;-)...du weisst :lupe:.... :mrgreen:

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19 Okt, 2007 11:04 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Findest du einen Vermieter,habe selbst ein Haus an einen deutschen Trockenbauer(Heiko,der hier auch mal schrieb) vermietet, dann bekommst du auch die Genehmigung bei Nachweis eines Arbeitgebers und wenn du keine Steuerschulden in D hast auch den F-skattsedel!
Dann ist es den Behoerden egal wovon du dich ernaehrst,aber wie schon von mir betont ,vergiss alle sozialen Ansprueche die Du in D hast!

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO