Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

20/2017

Aktuelle Zeit: Do, 23 Feb, 2017 10:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: Sa, 23 Okt, 2010 11:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1004
Plz/Ort: Nord-Deutschland
Es gibt ja auch keine Kilowattsubvention, bei 9 ct kann davon keine Rede sein (bei Windenergie). Eher wird Kohle- und Atomstrom von Ökostrom subventioniert. Vita

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: Sa, 23 Okt, 2010 18:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 653
Plz/Ort: SUNNE
Ich bin ohnehin dafuer, dass wenn sich mal kein Windrad dreht, die Sonne nicht scheint und ein Wasserkraftwerk abgeschaltet werden muss,
dass dann den Ökostromkunden der Saft abgedreht wird :evil: :twisted: :evil: :twisted: , fuer konventionellen haben sie ja nicht bezahlt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: Sa, 23 Okt, 2010 20:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5095
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
dass wenn sich mal kein Windrad dreht, die Sonne nicht scheint und ein Wasserkraftwerk abgeschaltet werden muss,


Ja, damit ist ja ständig zu rechnen. Da bleibt nur noch der Fahrraddynamo als Notlösung übrig. :triller:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: Sa, 23 Okt, 2010 21:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Axel hat geschrieben:
wenn sich mal kein Windrad dreht, die Sonne nicht scheint

auch für den fall hat der ambitionierte öko sicherlich passende argumente parat, wird mit sicherheit bald jemand posten.
es bleibt spannend:-)

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: Sa, 23 Okt, 2010 22:58 
Der Fall, dass weder die Sonne scheint, noch an irgendeiner Stelle an der Windkraftwerke stehen der Wind weht und gleichzeitig alle Wasserkraftwerke, warum auch immer, abgestellt werden müssen, ist so unwahrscheinlich, dass er vollkommen vernachlässigbar ist.

Dass wäre ja fast so wie den ganzen Tag in Angst zu leben, dass man erstickt, weil sich spontan alle Luftmoleküle des Raums in dem man sich befindet in die Ecke begeben, in der man selbst nicht ist.
Theoretisch ist das möglich, aber praktisch so unwahrscheinlich, dass ich trotzdem vollkommen unbesorgt hier sitze und sinnlose Posts in irgendwelchen Foren verfasse...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: So, 24 Okt, 2010 0:34 
Oh, Schwarzmalen ist so schön! Ich will gern die Lust am Untergang noch ein wenig steigern - sollte jemand dabei Angst bekommen, so nehme ich mir nichts davon an:

Unter dem Yellowstone Nationalpark in den USA befindet sich ein wahrer Riesenvulkan, der durchschnittlich alle 100.000 Jahre ausbricht. Die Zeit ist schon um gut 10.000 Jahre überschritten und der nächste Ausbruch kann jeden Moment losgehen! Ob mit oder ohne Vorwarnzeit, ist in diesem Fall schnuppe, denn die dann eintretende Katastrophe wird alles bisher Gekannte in den Schatten stellen, ja sie könnte das Ende der Menschheit bedeuten. Was passiert dann und was hat dies mit unserem Thema zu tun?

Ein solcher Ausbruch, das weiß man sicher, redet aber öffentlich nicht so viel darüber, wird so viel Asche in den erdnahen Weltraum schleudern, dass sie sich über den gesamten Erdball verteilen wird. Die Sonne wird 500 Jahre lang nie mehr scheinen, es wird immer höchstens eine dunkle Dämmerung herrschen.

Die Folgen: Es werden keine Pflanzen mehr wachsen, die die Menschen, aber vor allem die Tiere für ihre Ernährung benötigen. Also wird es auch sehr bald keine Tiere mehr geben, von denen sich die Menschen ernähren könnten. Dann beginnt das große Sterben.

Am Anfang wird die gesamte dritte Welt in die entwickelten Länder einfallen, auch mit Krieg. Den wird sie verlieren, aber auch die Sieger werden bald nicht mehr wissen, wofür sie gesiegt haben. Überhaupt werden Anarchie und Chaos ausbrechen, jeder wird versuchen, von den letzten Resourcen sich anzueignen, was möglich ist. Mord und Totschlag werden herrschen, jeder Schritt vor die Tür wird lebensgefährlich sein. Und die Bevölkerung auch in Europa wird massenweise in kurzer Zeit verhungern.

Stirbt die Menschheit nun wirklich aus? Nein, ein kleines Dorf organisiert sein Gemeinwesen äußerst straff, wahrscheinlich mehr auto- als demokratisch. Am Anfang geht es um die reine Selbstverteidigung, um überhaupt produktiv arbeiten zu können. Ihr habt recht gehört: produktiv! Denn nun baut man massenweise Gewächshäuser und erzeugt Energie mit allem, was ohne Sonne funktioniert: vor allem werden jetzt Kernkraftwerke ohne Ende gebaut. Diejenigen Bauherren, die sich Solaranlagen auf ihre Dächer montiert hatten, die bei der Auslegung ihrer notwendigen Wärmeerzeugung mitgerechnet wurden, sehen jetzt alt aus. Ja, es werden in riesigen Gewächshäusern so viele Pflanzen unter künstlichen Sonnen gezogen werden, dass sogar Tiere davon ernährt werden können und auch kleinere Mengen Fleisch als Nahrungsergänzung produziert werden können - der erste kleine Luxus, der rasch wieder möglich ist.

Aber auch die Weltraumfahrt wird intensiviert. In wenigen Jahren entstehen Riesengewächshäuser auf dem Mond, und sogar in Raumstationen, die um die Erde kreisen, wird die Sonne im kleineren Umfang für wichtige Aufgaben genutzt, für die man sie benötigt. Bald wird es einen Massentourismus wohlhabender Schichten in die Sonne, d.h. mit Shuttles in die orbitalen Bereiche außerhalb der großen schwarzen Aschewolke geben. Das hilft den Regionen, die die Technolgie dafür besitzen, also Nordamerika, Europa, Russland, China und Japan, die Infrastrukturen für das Überleben eines sehr kleinen Teiles der Menschheit weiterzuentwickeln.

Der Bürgermeister dieses Dorfes sagt: Uns ist der Himmel fast auf den Kopf gefallen und wir leben trotzdem noch. Jetzt habe ich vor nichts mehr Angst. Schon gar nicht vor den Römern, denn wir betätigen uns jetzt als Entwicklungshelfer für alle Gemeinwesen, die noch existieren, und exportieren unser know how und unsere Anlagen, die wir ständig weiterentwickeln.

Unseren Kindern und Kindeskindern werden unsere Nachkommen Geschichten erzählen über die "versunkene" Welt, aus der wir stark und tüchtig hervorgegangen sind, so dass wir nun selbst die fürchterlichsten Gefahren bestehen und für uns und unsere Nachkommen eine, zugegeben, etwas spartanische Zivilisation aufrechterhalten und weitertragen können bis in jene ferne Zeit in einem halben Jahrtausend, für die uns das Wiedererscheinen des "Lichtes" und der "Wärme" geweissagt wurde. Dies werden "wir" jedoch nur erleben, wenn wir nicht nur wie Pech und Schwefel zusammenhalten gegen die Finsternis, auch die in uns und in allen Menschen, die nicht auf unserer Seite sind, sondern wenn wir auch unseren weisen und kundigen Sonnenpriestern folgen und nicht vom rechten Weg abweichen. Unser oberster Rat wird unser Gechlecht in eine sonnenvergoldete Zukunft führen und uns ein neues Leben schenken. Für ungefähr 100.000 Jahre.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: So, 24 Okt, 2010 1:33 
Da hat ja jemand seine Kristallkugel gut geputzt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: So, 24 Okt, 2010 2:13 
Nichts da, von wegen Kristallkugel! Das wird kommen, so oder so ähnlich! Es weiß nur niemand, wann genau. Aber verdrängt es ruhig! Warum sich belasten? Wie heißt es in dem alten Studentenlied: "Morgen ist auch ein Tag, heute ist heut'!" :YYBP:

Übrigens, erstklassig gedämmte Häuser, also in erster Linie Schwedenhäuser, werden auch in Italien und Spanien das Überleben ungemein erleichtern! Leute, baut meine Schwedenhäuser! Achtung, Ironie, angeblich keine Werbung! :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: So, 24 Okt, 2010 8:55 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
vergiss deine Schwedenhäuser aber hier nicht zu impregnieren gegen die fiesen holzfressenden Schädlinge
sonst kann es ganz schnell freie Aussicht auf das Mittelmeer geben

mfG.
Schwarzmaler

:lol:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atomkraft erhöht Strompreis
BeitragVerfasst: So, 24 Okt, 2010 9:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
@Torsten1: so oder so ähnlich stelle ich mir das auch vor. 2012

@ich: offensichtliche trollerei ist offensichtlich! bleib doch einfach bei deinem schon bestehenden account.

Ingo hat geschrieben:
vergiss deine Schwedenhäuser aber hier nicht zu impregnieren
:YYAR:

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO