Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

2017/105 Utrecht

Aktuelle Zeit: Sa, 16 Dez, 2017 4:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29 Dez, 2005 16:33 
Für Ingo: :YY:
Deutschlehrer war der richtige Tipp. 8. und 9. Klasse

Für Annika::YY:
Danke für die Glückwünsche!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und friedliches 2006 :yykar2:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29 Dez, 2005 16:45 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Kärleken hat geschrieben:
Für Ingo: :YY:
Deutschlehrer war der richtige Tipp. 8. und 9. Klasse

Für Annika::YY:
Danke für die Glückwünsche!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und friedliches 2006 :yykar2:


Danke gleichfalls ,
das war ein Missverständnis weil ich glaubte Annika meinte Sabine aus Urshult!
Deswegen meine Reaktion

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29 Dez, 2005 17:08 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Kärleken-Sabine,

gratuliere dir auch ganz dolle!!!
Und wünsch dir viel Spass!!!

lieben Gruss Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 20:24 
Wenn der Arbeitsmarkt so schlecht ist,

- wieso wird Schweden immer als Musterland dargestellt?
- wieso liegt die Arbeitslosenquote nur bei ca. 6% (Quelle Eurostat, allerdings von 2004. Wo erhält man genaue aktuelle Daten???)

Ist die verstecke Arbeitslosigkeit so groß, oder wie passt das alles zusammen?

Ich zweifel eure Erfahrungen wirklich nicht an, ich wundere mich nur ein bisschen, wieso die Außenwahrnehmung/Darstellung eine andere ist!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 22:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Kristin hat geschrieben:
Wenn der Arbeitsmarkt so schlecht ist,

- wieso wird Schweden immer als Musterland dargestellt?
- wieso liegt die Arbeitslosenquote nur bei ca. 6% (Quelle Eurostat, allerdings von 2004. Wo erhält man genaue aktuelle Daten???)

Ist die verstecke Arbeitslosigkeit so groß, oder wie passt das alles zusammen?

Ich zweifel eure Erfahrungen wirklich nicht an, ich wundere mich nur ein bisschen, wieso die Außenwahrnehmung/Darstellung eine andere ist!



weil Schweden mal ein Musterland war ,so vor 20-30 Jahren und weil unsere Sozialdemokraten es geschafft haben die realen Arbeitslosenzahlen geschickt zu manipulieren!

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 22:47 
@ Kristin

Na ja. 6 % Arbeitslosenzahl klingt na klar fantastisch. Wenn man das aus unser Sicht heraus sieht.

Aber 6 % hatten wir auch so um das Jahr 1982/83. Und da hatten wir auch schon Probleme.

Die Schweden sind von einer Arbeitslosenzahl von mehr als 15 %, so Mitte der 80er d.v.J. auf jetzt 6 % runter gekommen.

Vor ca. 4 Wochen stand im SvD, dass die schwedische Regierung davon ausgeht, dass sie nächstes Jahr auf 5,3% zurueckgehen wird. Die Hälfte des Rueckgangs wohl aber durch staatliche Massnahmen.

Schweden hat auch teilweise ein System eines Kombilohns eingefuehrt. Die Gemeinden haben aber Etatschwierigkeiten mit diesem Zuschuss.

Es geht Schweden sicher wirtschaftlich besser, als vor 20 Jahren, und auch besser, als uns. Ich weiss nicht, wie es 2005 aussah, aber seit 1998 hat der schwedische Haushalt eigentlich (fasst ?) jedes Jahr ein Hashalts-Uebeschuss erwirtschaftet.

Aber, wie gesagt, 6 % ist keine Vollbeschäftigung. Als Helmut Schmidt gestuerzt wurde, hatten wir auch 6 %. Arbeitslosigkeit.

Många hälsningar


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 22:53 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Erny hat geschrieben:
@ Kristin

Na ja. 6 % Arbeitslosenzahl klingt na klar fantastisch. Wenn man das aus unser Sicht heraus sieht.

Aber 6 % hatten wir auch so um das Jahr 1982/83. Und da hatten wir auch schon Probleme.

Die Schweden sind von einer Arbeitslosenzahl von mehr als 15 %, so Mitte der 80er d.v.J. auf jetzt 6 % runter gekommen.

Vor ca. 4 Wochen stand im SvD, dass die schwedische Regierung davon ausgeht, dass sie nächstes Jahr auf 5,3% zurueckgehen wird. Die Hälfte des Rueckgangs wohl aber durch staatliche Massnahmen.

Schweden hat auch teilweise ein System eines Kombilohns eingefuehrt. Die Gemeinden haben aber Etatschwierigkeiten mit diesem Zuschuss.

Es geht Schweden sicher wirtschaftlich besser, als vor 20 Jahren, und auch besser, als uns. Ich weiss nicht, wie es 2005 aussah, aber seit 1998 hat der schwedische Haushalt eigentlich (fasst ?) jedes Jahr ein Hashalts-Uebeschuss erwirtschaftet.

Aber, wie gesagt, 6 % ist keine Vollbeschäftigung. Als Helmut Schmidt gestuerzt wurde, hatten wir auch 6 %. Arbeitslosigkeit.

Många hälsningar



Schade dass hier aus "falschen"Quellen zitiert wird
6% und unsere Sozialdemokraten hätten kein Problem die nächste Wahl zu gewinnen
interessant wäre auch zu wissen wo diese Kombilohns eingeführt worden sind

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 23:00 
@ Ingo

Auch wenn ich wieder Gefahr laufe, dass du der Ansicht bist, dass jemand aus Deutschland das nicht beurteilen kann.

Vor ca 20-30 Jahren hatte Schweden eine Arbeitslosenquote von ueber 15 % ( Ich glaube der Spitzensatz lag bei fasst 18 %), und das Haushaltsdefizit lag in der Spitze bei 12 % im Jahr.

Die Arbeitslosenquote wird nach internationalem Standard. Sicher gibt es auch da Auslegungsmöglichkeiten. Kombilohnjobs fallen aus der Statistik. Diese Spiele werden ja auch in anderen Ländern, z.B. in Deutschland gespielt. Somit ist die Zahl von 6 % durch aus vergleichbar.

Und der Staatshaushalt kann man wohl durch aus als saniert betrachten.

Många hälsningar.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 23:02 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Du hast alles in deinem ersten Satz gesagt

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 23:14 
Ingo hat geschrieben:
Du hast alles in deinem ersten Satz gesagt

mfG.
Ingo


Du kannst es dir wahrscheinlich nicht vorstellen. Aber auch in Deutschland ist man in der Lage internationale Statistiken zu lesen. Das beinhaltet die von den 80ern des letzten Jahrhunderts, wie die heutigen.

Ach so. Die Kombijobs, die ich meine heissen in Schweden wohl Plus-Jobs, oder so ähnlich.

Tja. wenn du dir nur ein Bild ueber ein Land machen kannst, wenn du drin wohnst, kann ich das nicht ändern.

Internationale Volkswirtschaftspolitik wird in Deutschland nicht erst seit gestern gelehrt. Aber das weisst du wahrscheinlich nicht.


In diesem Sinne.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO