Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Haus zur Langzeitmiete in der Umgebung von Hultsfred gesucht

Aktuelle Zeit: Di, 25 Apr, 2017 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 18:02 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
:YYAY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 18:14 
Zitat:
Also jetzt drehst Du aber ganz schön am Rad :wwgr:


Nein, ok, ich nehme alles zurück und mache es so wie der polnische Finanzminister es angekündigt hat. Ich besorge meinen Kindern green cards für die USA. Hierzu empfehle ich die Lektüre der folgenden wirklich harmlosen Diskussion, die aber einige typische Standardmeinungen zum Thema wiedergibt und gut auf die Situationen sowohl in Deutschland als auch zunehmend in Schweden passt:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/285896,0.html

Na ja, was liegt am Nächsten? Dass ich sofort anfange, ein Vermögen zu scheffeln und in Sachwerten zu diversifizieren, vielleicht. Mir fällt bestimmt gleich was dazu ein. :YYBP:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 18:18 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Litelisa hat geschrieben:
Hier sind ja die Wirtschaftsweisen schlechthin zu lesen :mrgreen:



das ist noch milde ausgedrückt,warte mal bis die "richtigen"Experten auftauchen

:mrgreen:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 19:17 
Ich glaube übrigens, dass das Internet die einzige Möglichkeit für die Bevölkerung ist, ihre Interessen von unten zu vertreten und auch das eine oder andere durchzusetzen. Vielleicht wird man versuchen, auch hier zu kontrollieren wie in China. Aber durch die rasante technische Weiterentwicklung hat es, glaube ich, einen Sprung gegeben in der (Herr Jeh möge mir die falsche Begriffsverwendung verzeihen!) "Evolution der Zivilisation". Insofern würde Karl Marx in seiner Sicht einer gesellschaftlichen Weiterentwicklung in revolutionären Sprüngen bestätigt. Die Möglichkeiten, mit anderen Menschen wann und wo auch immer zu kommunizieren, entwickeln sich immer rasanter weiter und sind prinzipiell von keiner Macht mehr zu stoppen. Wenn der eine Kanal verstopft wird, wird eben ein neuer gesucht, gefunden oder gleich neu erfunden. Und das Ganze passiert nicht linear, also von A nach B, von B nach C usw, sondern es geschieht als Ausbreitung im Netz(werk) nach allen Seiten. Das regulieren zu wollen, ist, als wolle man den gesamten Ozean kontrollieren.

Meine Hoffnung ist also, dass sich über die durch die technischen Entwicklungen ermöglichte massenhafte Debatte eine wachsende Schicht informierter und problembewusster Bürger bildet, die Politik nicht mehr nur passiv erleiden und letztlich hinnehmen, sondern die autonom und sozusagen basisdemokratisch agieren und die staatlichen Institutionen und deren Handlungsgewohnheiten öffentlich kritisieren, Namen und Verflechtungen nennen, selbst aktiv werden und sich organsisieren. Eine solche Informationselite bildet sich ja gerade und ist, ursprünglich von Schweden ausgehend, gerade mit 8,9% (!) in den Berliner Senat eingezogen: Die Piratenpartei. Gestern Abend konnte man einen ihrer Repräsentanten im ZDF bei Markus Lanz begutachten. Der Typ kam verdammt gut rüber, was er sagte, hatte Hand und Fuß. Ich denke mir, diese Bewegung hat Zukunft. Vielleicht liegt in dieser Richtung der einzige Weg in eine menschenwürdige Zukunft.

Information, Abbau von Kommunikationsverboten und -tabus aller Art und Bewusstseinsbildung sind allerdings erst ein Anfang. Die harte Arbeit fängt dann erst an, denn nun wird es heftig werden, wenn die ersten Versuche gestartet werden, etwa das Zinssystem abzuschaffen, so dass also in Zukunft nicht mehr leeres Geldkapital Maßstab der Wirtschaft wäre, sondern der allein reale Produktionsfaktor Arbeit. Hier kann ich mir zwecks leichterer Durchsetzbarkeit sogar eine Interessenkoalition mit den mächtiger werdenden islamischen Kreisen vorstellen, für die ja das Zinsverbot des Korans gilt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 19:57 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Torsten1 hat geschrieben:
mehr leeres Geldkapital Maßstab der Wirtschaft wäre, sondern der allein reale Produktionsfaktor Arbeit. Hier kann ich mir zwecks leichterer Durchsetzbarkeit sogar eine Interessenkoalition mit den mächtiger werdenden islamischen Kreisen vorstellen, für die ja das Zinsverbot des Korans gilt.


darf ich von Värmi mal den Kotzsmilie ausleihen,der passt hier gut hin!

was wäre der nächste idiotische Vorschlag?

Prügelstrafe an den Schulen?
Steinigung bei Ehebruch(Rudi sprach ja schon vom ersten Stein!!)
Oder Giftgasattacken gegen Menschen die eine Hypothek bei der Bank haben?

Hoffe es handelt sich hier um einen schlechten Witz,wenn nicht wäre eine Zwangsumsiedlung
in den Irak eine Option

:YYBZ:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 20:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1892
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
@torsten1

schreib' ein Buch!!!!

und reihe Dich in die illustre Gesellschaft der "es geht zu Ende mit Deutschland-Verschwörungstheorethikern" ein.

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."

http://de.airbnb.com/rooms/252458


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 20:39 
Zitat:
Oder Giftgasattacken gegen Menschen die eine Hypothek bei der Bank haben?

Wieder ein Mensch, der schwer von Begriff ist. Also nö, aber vielleicht Attacken gegen die Bank(en)?

@Litelisa: Beschäftige du dich erst mal nur 10% so viel und so lange mit diesen Themen wie ich. Und danach überlegst du nochmal, was du dazu meinst. Es ist auffällig, wie mit zunehmender Heftigkeit in den Medien Verschwörungstheorien lächerlich gemacht werden. Es ist zu auffällig, um nicht schon wieder verdächtig zu wirken. Außerdem ist doch die Vorstellung, es gäbe keine Verschwörungen, lächerlich und einfach schon sträflich naiv. Ich allein besitze mehrere alte und neuere Bücher zu diesen Themen mit teilweise hunderten (!) Literatur- und Quellenangaben sowie reichlich belegten Zitaten. Es sind zu viele Detailbeschreibungen, Fakten und logisch-plausible Verknüpfungen, als das das alles in böser Absicht erfunden sein könnte. Es hat immer Verschwörungen gegeben, sogar jede Menge (und Jeder kennt auch Beispiele dafür), und dafür gibt es reichlich Beweise und Indizien, auch wenn einige Primärquellen innerhalb Deutschlands, wo man bestimmte Beispiele direkt finden würde, erstaunlicherweise verschwunden sind. Ich spreche hier von der Aussage eines mir bekannten und sehr glaubwürdigen Menschen, der einigen Dingen einmal nachgehen wollte, eben um auszuschließen, dass es sich um lauter erfundene Sachverhalte handelt. Aber immer, wenn er in der entscheidenden Bibliothek oder dem betr. Archiv angelangt war und um Einsicht bat, kam ein erstaunter Mitarbeiter zurück und teilte ihm mit, dass das Originaldokument spurlos verschwunden sei. Sorry, aber ich bin schon über die Phase hinaus, wo ich mir noch ein x für ein u vormachen lassen würde. Ist aber auch alles nicht so wichtig. Wichtig ist, was die Menschen mit ihrem Leben machen und machen lassen.


Zuletzt geändert von Torsten1 am Mi, 21 Sep, 2011 20:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 20:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Mich erinnern eure Beiträge hier an zwei bücher, die ich mal vor einiger (oder langer?) Zeit gelesen habe. Leider fällt mir beim besten Willen nicht mehr ein, wie sie hiessen und von wem sie waren. Sie handelten aber genau von solchen "Theorien" allerdings mehr dahingehend ausgelegt, dass es ein paar Leute in der Welt verteilt gibt, die alles, aber auch alles steuern.....mit Geld. Konflikte, Kriege, Wohlergehen......alles geht auf ihr Konto.
Verdammt, wenn mich nur meine Elefantenhirn nicht so veralbern würde......... :sauer:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 21:33 
Lis, es gibt eine Unmenge an Literatur dazu. Es ist dabei nicht leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Letztlich ist die Frage interessant, wie seriös hat der Autor recherchiert? Hat er vielleicht nur woanders abgeschrieben, um Propaganda zu machen? Ich habe auch schon jede Menge Schrott gelesen. Manchmal werden auch reale Fakten und Fantasien unkontrolliert miteinander vermischt, was dann den gesamten Inhalt diskreditiert. Z.B. wenn manche Autoren aufzählen, was ihnen zum Thema "Verschwörungen" alles so einfällt: Illuminaten, die Mondlandung, Templer, die Bnai Brith Loge in New York, der Großorient von London, 11/9 2001, Chem Trails oder (ganz bekloppt) Neuschwabenland. Bei manchen dieser Verlautbarungen ist es nicht abwegig, schon an eine Sekundärverschwörung zu denken, indem die tatsächlichen Verschwörungen durch das Gleichsetzen mit irren oder esoterischen Fantastereien absichtlich unglaubhaft gemacht werden sollen.

Ganz einfache und bekannte Beispiele für Verschwörungen sind etwa: der Mord an Cäsar, etliche medienbekannte Geheimdienstmorde in neuerer Zeit, auch das Attentat auf den letzten Papst (das dieser überlebt hatte), die P2 Loge in Mailand (in Verflechtung mit der Vatikanbank und der Mafia), Stauffenbergs Attentat auf Hitler, wahrscheinlich (aber nicht nachgewiesen) der Kennedymord, Scientology, die katholische Vereinigung Opus Dei u.a. Vgl. auch:

http://www.weltverschwoerung.de/freimau ... ungen.html
http://forum.finanzen.net/forum/Pearl_Harbor-t399068
http://www.nachrichtenspiegel-online.de ... schworung/


Zuletzt geändert von Torsten1 am Do, 22 Sep, 2011 1:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Sep, 2011 22:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1892
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
@Torsten1

Also mal als Erstes: Woher willst Du wissen, wieviel ich mich mit "dem" Thema schon beschäftigt habe??
Und zweitens: Meine Anregung war fast ernst gemeint. Du bist doch hier einer der Wenigen, die sich über solche Themen dermaßen ausmäen, dass es schon ans Anstrengende geht. Und ich finde, dafür ist in einem "Schweden-Forum" einfach nicht der Platz. Gibt es nicht "Verschwörertheorien-Foren" in denen Du Dich mit entsprechenden, Dir vielleicht sogar an Information ebenbürtig vorbelasteten Menschen ( :YYAO: also dann nicht mit Leuten wie mir), auseinandersetzen kannst?
Schreib doch einfach ein Buch darüber, mach Quellenangaben und brings auf den Markt. Und lass anderen Menschen ihre Meinung dazu. Ich möchte nicht missioniert werden - nicht zu diesem Thema und vor allem nicht in einem Schweden-Forum.

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."

http://de.airbnb.com/rooms/252458


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO