Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


DGSF präsentiert

Mietwagen in Schweden

Aktuelle Zeit: So, 23 Jul, 2017 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Angelanfängertipps
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 14:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
Hej,

ihr seid doch ne Menge Angelfreunde hier. Ich hab keine Ahnung von Fischen (ausser beim Essen :lol: ).

Also mal die Frage: Wenn ich in Schweden angeln möchte brauche ich ne Fiskekort sonst weiter nichts. :YYAF:

Natürlich: Die Angelausrüstung. Macht es Sinn, sich so ein Angebot (zb. Angelrute mit Rolle für 19,90) bei ebay zu "fischen" oder soll ich das wieder gleich vergessen (Schnappsidee!)?

Klar würde ich vorher mir auch einiges zum Thema Fischen zeigen lassen wollen...bin ja kein Tierquäler...

Tack så mycket...

Hejdå
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 14:40 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej Tom!

Also eine "fiskekort" brauchst Du nur, wenn Du in Seen und Flüssen angelst. Wenn Du an der Küste bist und in der Ostsee angelst, brauchst Du so etwas nicht.

Angelausrüstung - musst ja nicht gleich mit etwas hyperdyperprofessionellem anfangen. Eine stinknormale Ausrüstung reicht für den Anfang. Und ein paar Blinker und Wobbler et voilà - Du kannst die schönsten Hechte, Barsche und Dorsche kriegen! Naja, für die Dorsche müsstest Du Dir ein Boot leihen, denn zum pilken musst Du etwas weiter rausfahren.

Interessant ist es auch, eine trolling-Tour (Hilfe - heisst das auch trolling auf deutsch?) mitzumachen.

Was auch ganz toll ist, ist das Heringsangeln an der Küste. Das geht so, je nachdem wie die Wassertemperaturen sind, ab Ende März / Anfang April los und dauert etwa 3 - 6 Wochen. In dieser Zeit hast Du meistens innerhalb von einer Stunde bis zu 20 kg Heringe. Mmmmmmmmmmm.... dann braten und/oder einlegen. Mmmmm... :YYAB:

Das wär's erstmal von mir. Viel mehr kann ich dazu nicht beisteuern - doch - falls Du Rezepte für leckere Fischgerichte brauchst. :YYAB:

Aber hier im Forum gibt's ja so viele Angelexperten, die werden Dir sicher weiterhelfen können.

Hälsningar
Annika

:YYAF:


Zuletzt geändert von Annika am Do, 10 Feb, 2005 14:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 14:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2004
Beiträge: 264
Plz/Ort: Småland
Hej Tom,

in Schweden reicht tatsächlich eine Fiskekort (es gibt allerdings auch ein paar Seen, wo es ohne geht).
Dann erhälst Du dazu zumeist eine Karte der Gewässer und die Spielregeln.

Ich habe auch mit einer "Ebay-Allround-Rute" angefangen und würde das eigentlich für den Einsteig empfehlen.
Wenn Du dann Spaß haben solltest und dabei bleibst, steigen natürlich Deine Ansprüche.
Sicher kommt später die eine oder andere höherwertige Rute bzw. Rolle dazu.

Petri heil
Thomas
:YYAF:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 15:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
Hej,

danke Euch beiden....

@Annika: das mit den Heringen klingt lecker...

@Thomas

Worauf muß ich denn achten bei der Angel? (Länge, Wurfgewicht, Teleskopangel, es gibt Spinnruten, Hechtsets, Karpfensets usw.) ?

Oder ist es dem schwedischen Fisch egal mit welchem Teil ich ihn raushole... :twisted:

Hejdå
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 16:13 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15266
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hallo Tom!

Ich bin zwar kein Angler (allerdings Fischesser), aber vielleicht hilft dir dieser Link etwas :YYAK:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angelanfängertipps
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 16:42 
tomtom112 hat geschrieben:
Ihr seid doch ne Menge Angelfreunde hier. Ich hab keine Ahnung von Fischen (ausser beim Essen :lol: ).


Also, ich hab auch keine Ahnung vom Angeln und mir geht's wie Tom: gebraten oder gar gekocht schmecken sie mir am liebsten.

Meine Söhne fragten meine Frau vor einem Jahr. Du Mama, glaubst Du, dass Papa an einer Angelausrüstung Freude hat? - Antwort: Ich glaube nicht, laßt das bleiben. Papa kann keine Fische kaputt machen. - Daraufhin bekam ich zu Weihnachten anstelle einer Angelausrüstung ein Teleskop. Mit dem kann ich nun in Schweden (nur Frühjahr und Herbst) die Sterne beobachten. Da muss ich keinen um die Ecke bringen.

:YY: Bessie

NS: @ Annika, soviel ich weiß, braucht man für Vänern und Vättern auch keine fiskekort.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angelanfängertipps
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 18:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej bessie!

Völlig korrekt!

Hälsningar
Annika

:YYAC:

bessie hat geschrieben:
@ Annika, soviel ich weiß, braucht man für Vänern und Vättern auch keine fiskekort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 21:16 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2004
Beiträge: 22
Plz/Ort: Westerstede bei Oldenburg i.O. / S: Hällefors
Hej Tomtom,

Gesetze haben sich letzte Zeit geändert,
auch in den großen Seen ist nicht mehr alles frei erlaubt:
http://www.vanerland.com/vanerlandb4/ty/index_ty.htm
Auch an der Küste soll es Einschränkungen geben habe ich von Schweden gehört, aber da willst du ja nicht hin ?

Eigentlich braucht man fast nix.
Wenn Barsche vom Boot aus geangelt werden reicht eine Eisnagel oder eine Rolle mit 2 Griffen.
Regen-Wurm geht am besten, Maden geht auch noch.
Da wo Holz im Wasser liegt sind auch die Fische. Ist das Wasser dunkel muss es auffällig blinken, einen Kaffelöffel in 2 Teile, je 2 Löcher rein, zwischen "Blinker" und Hacken auch ein Stück Schnur, am besten etwas dünner wie die Hauptschnur, falls es festhängt ist nur der Harken wech.
Wo so schmimmende Kanten sind sitzen oft welche drunter.
Hat es nach 15min noch nicht gezuckt kann man den Platz wechseln. Meistens geht es sofort los wenn welche da sind.

Hecht muss man schon weit werfen können oder mit laufendem Motor ganz weit hinter dem Boot herziehen (so langsam wie geht). Da sollte man aber Rolle mit richtig eingestellter Bremse haben (falls es hängt).
Hecht gibt es sehr viel, den mögen die Schweden nicht so wegen der Gräten.
Aber wenn du einen Gummifisch von 20cm Länge schleppen willst, dann brauchst du schon etwas bessere Schnur, sehr dick oder eine geflochtene, da kann der Hecht schon 80cm und mehr erreichen.

Mit primitiven Sachen geht es fast genauso gut wie mit HighTech.
Unser Tocher hat schon mit einem Birkenstock mehr Fische rausgeholt als die Jungs mit ihren bunten teuren ...
Sie hatte einfach mehr Ruhe.
Aber es muss nicht immer Ruhe sein.
Wenn Barsche da sind kann es besser sein ganz aufgeregt hoch und runter ... kurze Pause usw.
Die Kleinen können dann nicht den Wurm abfressen.
Nur die Großen schaffen es und durch das Auf und Ab werden sie auch von weiter angelockt.
Ruhe brauchen Barsche auch nicht.
Mit Motor ranfahren, Motor aus, Angel rein, Barsch dran.

Mit Plötzen sollte man aufpassen, haben in vielen Seen Würmer.


Gruß
Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Feb, 2005 22:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6160
Plz/Ort: 26316 Varel
Hej Tom,
:YYAC: vielleicht kann dir ja auch Holli´s Homepage weiterhelfen. Er hat dort auch einiges Interessantes über´s Angeln. www.holli-berlin.de

Viele liebe Grüße
Anja, das manchmal angelnde Blaubärchen :YYAI: :YYAF:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 11 Feb, 2005 9:47 
Hallo!
Das ist ja viiieeeel einfacher als in Deutschland( wie so vieles)
Ich kann aus erfahrung sagen, da sich auf Hecht oder Zander (gibt es Zander auch in Schweden) nur mit Stahlvorfach gehe. Bin kein Profi, aber grad Zander hat schon zu oft das Vorfach beim Drill durchgescheuert. Und man braucht ne Wahnsinnskraft, habe mal eine Zander gedrillt über 150 meter. Bis auf 10 meter habe ich ihn rangekriegt, landen mußte ihn mein Vater damals, ich konnte beim bestenb willen nicht mehr. Ist das Angeln mit Köderfisch erlaubt?


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO