Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Småland, sehr ruhiges Grundstück, 2 Gebäude günstig zu verk.

Aktuelle Zeit: Sa, 18 Nov, 2017 18:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anerkennung des Deutschen Abiturs???
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:45 
Erstellt am 23.09.2004 - 16:26 von Schmueffi

Hallo Ihr Lieben

Diese meine Frage stellt eigentlich meine Tochter.

Wie schaut es eigendlich mit der Anerkennung des deutschen Arbiturs in Schweden aus.
Muss Jennifer noch Prüfungen ablegen um evtl. in Schweden zu Studieren??
Auf der Seite die Kalle angeboten hat habe ich wowas nicht finden können. Habt ihr Erfahrung?
Die Sprache denke ich ist für sie das geringste Problem, die lernt Sprachen wie ich Stickfarbcods...hihi.
Nun ja ich wäre über jede Info erfreut, nein eher meine Große.Bild

hej hej Anke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:45 
Erstellt am 24.09.2004 - 10:56 von Lis

Hej Anke,

zur Anerkennung habe ich leider bisher nichts gefunden, aber hier ein paar Links fuer euch:

www.sweden.se/templates/SISFrontPage____4908.asp

www.swedenabroad.com/pages/general____18152.asp

www.br-online.de/wissen-bildung/thema/uni-nordeuropa/schweden_service.xml

www.e-fellows.net/de/public/show/detail.php/1309

lieben Gruss Lis
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:46 
Erstellt am 24.09.2004 - 10:58 von Lis

...und hier noch was zur Krankenversicherung während des Studiums:

www.ihs-student.de/de/


und noch einen Erfahrungsbericht:

www.tu-darmstadt.de/international/outgoer/erasmus/erf_ber/S__LINKOPI01/9697_fb01_aruhland.html

Viel Erfolg!!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:46 
Erstellt am 24.09.2004 - 11:02 von Lis

Hej!

hier hab ich noch etwas gefunden:

europa.eu.int/youth/studying/index_sv_de.html


Nun hoffe ich mal, euch wenigstens etwas geholfen zu haben.

lieben Gruss Lis
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:47 
Erstellt am 24.09.2004 - 11:09 von Schmueffi

Wow Lis

ja danke da hat Jennifer jetzt aber wohl einiges zu lesen.

Tack Tack Tack

Anke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:48 
Erstellt am 25.09.2004 - 01:47 von Nordlicht

hej,

ganz allg: wird anerkannt!!

die bewertung hängt jedoch davon ab, "wie" man in schweden studieren möchte:

1.variante:

1 bzw 2 semester als freemover/ independent sudent:

man bewirbt sich direkt an der jew uni!
dazu mal eine e-mail vom inernational offive der uni halmstad:

...
If you are eligible for studies at university level in your home country, you are also eligible for university studies in Sweden, which means that your German Abitur allows you to apply for studying in Sweden....."

die wählen dann halt nach kriterien wie nc, schon erbrachte studienleistungen etc individuell aus...

es gibt jedoch z.t. andere requirements wie z.b. dass man schon x- semester studiert hat bzw. schon punkte/credits in einem fach gesammelt hat.

2. vaiante:

als exchange student für 1 bzw. 2 semester

hier geht man über ein europäisches austauschprogamm in ausland ( wie z.b. sokrates- erasmus).
man bewirbt sich bei seiner eigenen uni ( bei der man eingeschrieben ist bzw studiert) und wird von dieser an die partneruni geschickt, so daß sich das hier mit dem abi ebenfalls geklärt hat...

3. variante

der komplette start/ aufnahme eines studiums in schweden! hier weiß ich nicht allzu viel drüber...

das dt. abi wird anerkannt, nur wird es anders bewertet! will man in deutschland ein fach studieren, so richtet sich die auswahl, ob man ein studienplatz bekommt, nach dem numerus clausus, also dem durchschnitt, jew spezifisch gewichtet nach normalen kursen, leistungskursen, abiprüfungen, unabhängig von den fächerinhalten.....und den wartesemestern.

in schweden hingegen richtet sich die auswahl nicht nach dem numerus clausus, sondern nach den noten in den jew fächern, die für das studium relevat sind.
z.b. bau-ing-studium...evlt mathe+pyhsiknoten, auch wenn das keine leistungskurse sind....

vor diesem "problem" steht gerad ein ehemaliger klassenkamerd von mir, mit dem ich abi gemacht hab und der seit ü3 jahren in schweden lebt....

hoffe, die infos helfen dir etwas weiter!

hier noch der link zu schwedens offizieller infoseite betr studyinsweden:

www.sweden.se/templates/SISFrontPage____4908.asp

ansonsten mal ne e-mail zur betr. uni, die sind i.d.r. sehr hilfsbereit und anworten fix!!!

hälsningar Jan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:48 
Erstellt am 25.09.2004 - 11:35 von Schmueffi

Hejsan Jan

Ja ganz herzlichen Dank für deine tollen Infos, da hatte man doch gleich einen Eindruck wie es da so zugeht, Jenny hat mitgelesen und ich denke sie ihre Infos draus gezogen haben. Den Link will sie sich auch noch mal in Ruhe ansehen.


Ganz doll und herzlich Bild

Anke und Jenny


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 11:49 
Erstellt am 21.10.2004 - 14:15 von joschie82

Deutsches Abitur wird an allen Hochschulen anerkannt, muss es auch, da uns die EU Ausbildungsfreiheit geschenkt hat :) Auf der Seite www.vhs.se kann man sich seinen deutschen Abischnitt in die schwedischen Punkte umrechnen lassen ebenso sieht man wie die jeweiligen Grund und/oder Leistungskurse dem Schwedischen A-D Kursen entsprechen. Ist zwar alles auf Schwedisch aber nicht sooo schwer zu verstehen.. :) Einziger Stein im Weg kann die Sprachkenntnis sein, die man entweder nicht hat, da man den Tisustest besteht oder da man ein Studium auf Englisch durchzieht oder, den Weg gehe ich gerade, man Deutsch studiert :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24 Jan, 2005 17:26 
Studium in Schweden?

Das kann ich nur sehr empfehlen. Ich habe selbst in Stockholm an der Uni studiert (National- och Företagsekonomie). Da die meisten Lehrbücher auf Englisch sind und Lehrveranstaltung wie auch Prüfungen auf Wunsch teilweise auf Englisch abgehalten werden können, gibt es kaum Sprachprobleme. Außerdem ist Schwedisch dem Deutschen nahe verwandt und man lernt die neue Sprache im Handumdrehen. In Stockholm gibt es schöne und zentral gelegene, preiswerte Studentenwohnhäuser - sogar mit kleinen Wohnungen für Familien.

Das Studium ist im Gegensatz zu Deutschland ein Stufenstudium, d.h., dass man nach jedem Semester eine Prüfung ablegt. Mir kam das allerdings sehr entgegen. In jedem Semester wird nur ein einziges Fach belegt, das nach bestandener Prüfung abgeschlossen ist. Die Fächer kann man sich dabei innerhalb des Angebotes selbst aussuchen (Computerwissenschaften, Volks- und Betriebswirtschaft Sprachen, etc. etc.). Nach insgesamt 6 bestandenen Prüfungen (also ca. 3 Jahren) hat man die erste akademische "Reife" (Filosofi Kandidat) automatisch erreicht und das Studium normalerweise beendet, ohne zusätzliche Abschlußprüfung. Die weiteren Grade sind Magister und Doktor (falls sich dies in den letzten Jahren nicht geändert hat).

Alle Studenten erhalten in Schweden für jedes Semester neu eine finanzielle Förderung (studiemedel), die normalerweise zur Finanzierung einigermassen ausreicht. Bedürftigkeit wird nicht geprüft - einzige Voraussetzung ist die bestandene Prüfung. Das Geld reicht, wenn man in den Semesterferien etwas jobbt. Ein Teil dieser erhaltenen Gelder muss später in Form von monatlichen Raten zurückgezahlt werden. Es gibt auch eine Reihe von deutschen Firmen in Schweden (z.B. Siemens, Lurgi etc.), die im Sommer eventuell zweisprachige Aushilfen im kaufmännischen Bereich einstellen. Auch bei Sveriges Radio werden ab und zu z.B. Übersetzer gesucht.

Also: Keine Angst und viel Spaß beim Studium in Schweden


Klaus


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO