Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Minitrips nach Schweden

Aktuelle Zeit: Sa, 22 Jul, 2017 6:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: Mi, 05 Aug, 2009 22:11 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2004
Beiträge: 31
Plz/Ort: Krakshult
"Schwedische Freunde fragten uns, warum gerade zur Elchjagd so viele Deutsche durch die Wälder laufen, die Elchjagd behindern und sich selbst gefährden würden? Sie nahmen an, dass es sich um Jagdgegner oder Tierschützer handeln müsse. Die Erklärung ist natürlich einfach: In Deutschland sind zur Elchjagdzeit Herbstferien.

Die Elchjagd beginnt im nördlichen Schweden am 2. Montag im September, im Süden am 2. Montag im Oktober. Sie dauert dann bis 31. Januar. Vor allem in der ersten Jagdwoche schließen sich die Jagdreviere zu Jagdgemeinschaften zusammen, um Elche gemeinsam mit sog. "Drückjagden" zu jagen. Dann sind in Schweden fast alle 300.000 Jäger unterwegs. Das gewonnene Wildbret wird nach dem Abhängen aufgeteilt.

Die Jagd wird von der Naturschutzbehörde geregelt. In Schweden beträgt der Elchstamm ca. 300.000 Tiere. Es wachsen jedes Jahr ca. 90.000 – 100.000 Tiere nach. Diese werden gejagt um den Elchstamm auf dem Level von 300.000 Individuen zu halten.

Wie die Treiber gehen und wo die Schützen stehen ist genau geregelt und festgelegt. Damit wissen die Schützen, in welche Richtungen geschossen werden darf. Um die Sicherheit zu erhöhen, sind alle Beteiligten über Funk verbunden. Wenn man bedenkt, dass eine Gewehrkugel mit ca. 2800 km/h unterwegs ist und sie bis zu 4,5 km weit fliegt, kann es gerade in der ersten Jagdwoche nicht ungefährlich sein durch schwedische Wälder zu laufen um z. B. Pilze zu suchen."

Bemerkung in eigener Sache: Ich habe diesen Text auf unserer homepage
http://www.svensk-tysk-vanforening.com
eingestellt, obwohl ich persönlich der Jagd mit gemischten Gefühlen gegenüberstehe. Ich persönlich habe es lieber, Elche zu beobachten, als sie zu essen, obwohl sie zugegenenermaßen sehr gut schmecken. Ich denke aber, das die Information nicht unwichtig ist und auch für unsere deutschen Feriengäste, die sich in der betreffenden Zeit in Schweden aufhalten, nicht uninteressant sein könnte.

Gruß

TL

_________________
Suchen Sie Ferienhäuser für 10-15 Personen? Dann besuchen Sie meine
Homepage!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: Mi, 12 Aug, 2009 20:52 
Hej tl,

in der Tat könnte es äußerst gefährlich sein, in der ersten Jagdwoche als Pilzsucher durch den Wald zu laufen. :weifa:
Das mindeste was man tun sollte ist eine Warnweste zu tragen, aber am besten man bleibt dem Wald fern.
Genau wie bei den Jagden hier in D wird auf fast alles geschossen was sich bewegt. :sluf: Und meistens sind es gut zahlende Gäste aus dem Ausland, oder selbsternannte Jäger (oder besser Gewehrträger?), die das ganze restliche Jahr über nicht im Wald waren und die Bestände der Reviere überhaupt nicht kennen.
In einigen Gegenden Schwedens sind in den letzten 15- 20 Jahren so viele Elche geschossen worden, daß sich die Bestände kaum erholen konnten- man kann wirklich von einem drastischen Einbruch des Elchbestandes sprechen.
Der Wildschweinbestand ist dagegen förmlich explodiert, und diese werden nur selten erlegt. Ist ja auch logisch, denn ein Wildschwein ist viel schwerer zu erwischen als ein Elch, außerdem ist dafür viel Geduld und langes Ansitzen erforderlich.
Die Elche werden den Jägern meist direkt vor die Flinte getrieben, so daß jeder Blinde einen erlegen kann.
Die Wildschweine richten in den Wäldern einen immensen Schaden an, hier sollte man endlich etwas unternehmen. Aber ich fürchte, an der Situation wird sich so schnell nichts ändern.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: Sa, 15 Aug, 2009 22:27 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2004
Beiträge: 31
Plz/Ort: Krakshult
Hej hej Aborre70,

vielen Dank für Deinen Kommentar!

Was die Wildschweine betrifft, dann kann ich das nur bestätigen. Ich lebe etwa 6-7 Monate im Jahr in der Nähe von Mariannelund und muß feststellen, das egal, wo man in den Wald geht, die Wildschweine großen Schaden angerichtet haben.

Das wäre im Prinzip noch nicht so schlimm, doch hat mich fast der Schlag getroffen, als ich dieses Jahr angereist bin und feststellen musste, das eine Rotte Wildschweine durch mein Grundstück gezogen ist und fast 300 qm meines Rasens bis auf eine Tiefe von 20 cm komplett abgetragen hat. Im ersten Moment habe ich gedacht, das hier schwere Baumaschinen durchgefahren sind, so schlimm sah das aus. Es hat mich knapp 2 Wochen gekostet, die Schäden wieder halbwegs zu beseitigen.

Jeder, der in Schweden versucht hat, ein Loch per Hand auszuheben, sei es für ein Fundament oder einen Graben, der kann beurteilen, wie schwierig das ist, bei den vielen Steinen. Für Wildschweine scheint das kein Problem zu sein.

Vielleicht haben andere Foren-Mitglieder ähnliche Erfahrungen gemacht und können einen Tip geben, wie man das Problem lösen kann. Für konstuktive Vorschläge bin ich jederzeit empfänglich. Ich habe logischerweise keine Lust, jedes Jahr meinen Garten neu anzulegen.

Gruß an alle Schwedenfreunde

tl

_________________
Suchen Sie Ferienhäuser für 10-15 Personen? Dann besuchen Sie meine
Homepage!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: Do, 20 Aug, 2009 19:00 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 12.09.2006
Beiträge: 20
Hallo Aborre 70,
danke, dass auch Du vor den Gefahren zur Elchjagdzeit warnst. Leider zeigen Deine Ausführungen erhebliche Mängel an Sachkenntnis zur Jagd und Elchjagd in Schweden.
1. Natürlich wird nicht auf alles geschossen was sich bewegt. Gerade zur Elchjagd wird grundsätzlich nur auf Elche geschossen. Dabei wird vom Umweltschutzministerium genau reglementiert wieviel geschossen wird, welche Tiere (Bullen, Kälber, Kviga), niemals führende Kühe. Meist dürfen nur bei Kälbern Zwillingskälber geschossen werden. Ein Verstoß wird schwer bestraft und führt in der Regel zum Verlust der Jagdlizens auf Dauer.
2. Die allgemeine Jagd hat in Schweden, anders als in Deutschland, ein über 300järige Tradition. Das bedeutet, dass die Jagd nur in Ausnahmefällen an ausländische Jäger verkauft wird. Vielmehr betreibt man manchmal die sog. Austauschjagd. Das bedeutet, lade ich einen Gast zur Elchjagd ein, lädt er mich z. B. zur Gamsjagd nach Ösetreich oder zur Hirschjagd nach Deutschland. Geld fließt dabei nicht.
3. Richtig ist, dass Elche hauptsächlich mit sog. Drückjagden bejagd werden. Die Jäger (nicht bezahlte Treiber) treiben sich abwechseld das Wild zu. Diese Jagd ist deshalb wildschonend, weil die Beunruhigung hauptsächlich nur in der ersten Elchjagdwoche besteht. Es ist keineswegs so, dass dann "jeder Blinde einen erlegen kann". Bewegte Ziele sind sehr schwer zu treffen. Deshalb muss jeder Jäger in Schweden, jedes Jahr aufs neue, eine Prüfung auf den stehenden und laufenden Elch ablegen. Dabei muss die Fehlerquote bei min. 12 Schüssen bei null liegen. Deshalb gelten die Schweden unter den Jägern als sehr gute Schützen.
4. Der Elchstamm hatte vor drei Jahren einen leichten Einbruch. Das lag allerdings nicht an der Jagd. Jetzt wächst er wieder stark an und durch die Klimaveränderung erwartet man einen noch stärkeren Anstieg. Zu viel Elche schaden dem Wald erheblich. Sie verbeißen die jungen Bäume. Also keine Gefahr, dass Elche in Schweden aussterben.
5. Wildschweine nehmen deshalb explosionsartig zu, weil sie so eine große Reproduktionsrate haben (10 Frischlinge jährlich). Sie sind in der Tat schwer zu jagen weil sie so schlau und gerissen sind. In Schweden hat man mit Treibjagden auf Schweine noch wenig Erfahrung und auch keine entsprechenden Hundemeuten. Unser Schwedisch-Deutscher-Freundschaftsverein hat deshalb bereits vor zwei Jahren einen Förster aus Deutschland für ein Seminar eingeladen. Das ist alles erst im Aufbau und man kann nur hoffen, dass man nicht die gleichen Fehler wie an vielen Orten in Deutschland macht. Schweine schaden Wiesen und Äckern, aber nicht dem Wald. Hier lockern sie den Boden und machen den Weg frei für Samen und natürliche Verjüngung.

Mit besten Grüßen
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: Mi, 23 Sep, 2009 7:36 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 155
Angie hat geschrieben:
Hallo Aborre 70,
danke, dass auch Du vor den Gefahren zur Elchjagdzeit warnst. Leider zeigen Deine Ausführungen erhebliche Mängel an Sachkenntnis zur Jagd und Elchjagd in Schweden.
1. Natürlich wird nicht auf alles geschossen was sich bewegt. Gerade zur Elchjagd wird grundsätzlich nur auf Elche geschossen. Dabei wird vom Umweltschutzministerium genau reglementiert wieviel geschossen wird, welche Tiere (Bullen, Kälber, Kviga), niemals führende Kühe. Meist dürfen nur bei Kälbern Zwillingskälber geschossen werden. Ein Verstoß wird schwer bestraft und führt in der Regel zum Verlust der Jagdlizens auf Dauer.
2. Die allgemeine Jagd hat in Schweden, anders als in Deutschland, ein über 300järige Tradition. Das bedeutet, dass die Jagd nur in Ausnahmefällen an ausländische Jäger verkauft wird. Vielmehr betreibt man manchmal die sog. Austauschjagd. Das bedeutet, lade ich einen Gast zur Elchjagd ein, lädt er mich z. B. zur Gamsjagd nach Ösetreich oder zur Hirschjagd nach Deutschland. Geld fließt dabei nicht.
3. Richtig ist, dass Elche hauptsächlich mit sog. Drückjagden bejagd werden. Die Jäger (nicht bezahlte Treiber) treiben sich abwechseld das Wild zu. Diese Jagd ist deshalb wildschonend, weil die Beunruhigung hauptsächlich nur in der ersten Elchjagdwoche besteht. Es ist keineswegs so, dass dann "jeder Blinde einen erlegen kann". Bewegte Ziele sind sehr schwer zu treffen. Deshalb muss jeder Jäger in Schweden, jedes Jahr aufs neue, eine Prüfung auf den stehenden und laufenden Elch ablegen. Dabei muss die Fehlerquote bei min. 12 Schüssen bei null liegen. Deshalb gelten die Schweden unter den Jägern als sehr gute Schützen.
4. Der Elchstamm hatte vor drei Jahren einen leichten Einbruch. Das lag allerdings nicht an der Jagd. Jetzt wächst er wieder stark an und durch die Klimaveränderung erwartet man einen noch stärkeren Anstieg. Zu viel Elche schaden dem Wald erheblich. Sie verbeißen die jungen Bäume. Also keine Gefahr, dass Elche in Schweden aussterben.
5. Wildschweine nehmen deshalb explosionsartig zu, weil sie so eine große Reproduktionsrate haben (10 Frischlinge jährlich). Sie sind in der Tat schwer zu jagen weil sie so schlau und gerissen sind. In Schweden hat man mit Treibjagden auf Schweine noch wenig Erfahrung und auch keine entsprechenden Hundemeuten. Unser Schwedisch-Deutscher-Freundschaftsverein hat deshalb bereits vor zwei Jahren einen Förster aus Deutschland für ein Seminar eingeladen. Das ist alles erst im Aufbau und man kann nur hoffen, dass man nicht die gleichen Fehler wie an vielen Orten in Deutschland macht. Schweine schaden Wiesen und Äckern, aber nicht dem Wald. Hier lockern sie den Boden und machen den Weg frei für Samen und natürliche Verjüngung.

Mit besten Grüßen
Peter


Danke Angie!

...ich glaube dem ist nichts mehr hinzu zu fügen außer vielleicht:

6. Elche werden in der Regel kaum mit einer Flinte geschossen... :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: Mi, 23 Sep, 2009 21:27 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2007
Beiträge: 89
Plz/Ort: RZ
Hej.

Ich bin, was die Jagd angeht, völlig ahnungslos und habe mich damit auch noch nie beschäftigt.
Allerdings habe ich ab und zu Hinweisschilder an Straßen in Waldgebieten gesehen, die auf eine Treibjagd z.B. hinwiesen.

Meine Frage: Kann man in Schweden auch mit solchen Hinweisen rechnen oder sind die Jagdgebiete so weitläufig, dass eine Gefährdung des Strassenverkehrs fast auszuschliessen ist?

Ich fahre am 02. Oktober 09 für 1 Woche zum Angeln nach Småland und wollte natuerlich auch zum Pilze sammeln in den Wald. Werde jetzt wohl eher nur nach Pilyen suchen, die am Weg stehen.

Gruss "b"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: So, 03 Okt, 2010 11:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2005
Beiträge: 267
Plz/Ort: Altena
Hallo,

kennt jemand die Zeiten, in denen die Elchjagd in den Regionen durchgeführt wird? Wäre nett, wenn die Termine oder ein Link hier gepostet würde. Mich würde insbesondere Dalarna und Smaland interessieren.

Vielen Dank.

Karl_May


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: So, 03 Okt, 2010 16:38 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Da schaust du am besten mal in den ersten Beitrag hier im Thread. Dort richtig steht drin, wann sie beginnt. Die Länge der Elchjagd wird von den jeweiligen länstyrelsen festgelegt. Da schaust du am besten auf die entsprechenden Seiten, je nach dem, in welchem Län du unterwegs bist.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung! Elchjagd in Schweden!
BeitragVerfasst: So, 03 Okt, 2010 16:42 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Eine Übersicht über alle Län findest du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4n

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO