Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

adidas Schweden Shorts kurze Hose Herren blau Gr. M NEU mit Etikett Sporthose

Aktuelle Zeit: So, 24 Sep, 2017 19:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 24 Feb, 2010 23:16 

Hallo zusammen,
wir sind ein junges Paar mit Hund und wollen eine zweiwöchige Rucksacktour durch die Wildnis Schwedens machen, (Kompass, GPS Navi etc., also keine grossen ausgeschilderten Wege,) event. mit einer Kanutour über 3-4 Tage. Anreise mit VW-Bus.
Welche gegend könnt ihr empfehlen?
Was sagt der gesetzgeber zu wildem Campen, Lagerfeuer etc.?
Was sind eure Erfahrungen betreffs Wetter Ende Mai - Anfang Juni?

Freuen uns über alle Tipps für Schwedenneulinge.

Grüsse aus dem Schwabenländle.



Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 24 Feb, 2010 23:31 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 155
Hej,

eure Frage ist nicht so einfach zu beantworten, wie viel Wildniserfahrung habt ihr denn?

Gruß, Mounty


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 25 Feb, 2010 2:51 
mounty hat geschrieben:
Hej,

eure Frage ist nicht so einfach zu beantworten, wie viel Wildniserfahrung habt ihr denn?

Gruß, Mounty


Ich schon einige, allerdings immer in den Bergen, aber es reicht bedenkenlos um mich ohne Zivilisation gut durch zu schlagen.
Kompass, Fischen, Lagerbau, etc sind kein Problem und die nötige Ausrüstung ist auch da.
Wir wollen auf alle Fälle einfach nur Natur.
Da sind nur noch die Fragen wie siehts im Mai-juni mit dem wetter aus? darf man in Schweden einfach wild campen? Wo darf ich mitm auto fahrn und darf ich es einfach irgendwo ein paar tage abstellen?
Welche Gegend ist am schönsten bzw besten geeignet?

Grüsse


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 25 Feb, 2010 12:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5298
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Micha+Feli hat geschrieben:
Da sind nur noch die Fragen wie siehts im Mai-juni mit dem wetter aus?

Überall da, wo man man von bergigem Gelände sprechen kann, ist zu der Zeit Tauwetter bzw. es hat sehr viel Wasser. Weiter im Norden (~Verlauf des kompletten Kungsleden) kannst du damit rechnen, dass es noch einiges an Schneefeldern gibt und die Wege besser mit einem kleinem Boot befahren werden :wink:
Ab ~ dem nördlichen Jämtland kommt hinzu, dass viele Wege Wasserläufe queren, wozu oftmals Brücken defintiv notwendig sind. Diese werden aber idR erst Ende Juni wieder aufgebaut.

Es ist nicht so, dass man um diese Jahreszeit nicht wandern könnte, aber es wird an vielen Stellen schwer.
Nicht umsonst beginnt die eigtl. Wandersaison eben erst ~ Ende Juni.

Micha+Feli hat geschrieben:
darf man in Schweden einfach wild campen?

http://www.vaermlaender.de/html/wildcampen.php

Micha+Feli hat geschrieben:
Wo darf ich mitm auto fahrn und darf ich es einfach irgendwo ein paar tage abstellen?

Auf allen befestigten öffentlichen (!) Wegen und ausgewiesenen Parkplätzen.
Es gibt viele Forststrassen, an denen nur ein kleines Schild auf den privaten Charakter hinweist, dennoch endet da der öffentliche Verkehrsraum.

Micha+Feli hat geschrieben:
Welche Gegend ist am schönsten bzw besten geeignet?

Auf diese Frage kannst du von 20 Leuten ~ 200 Antworten bekommen.

Vereinfacht hat Schweden was die "Wildnis" betrifft ein Nord-Süd-Gefälle. Je weiter in den Süden man kommt um so dichter besiedelt ist Schweden.
Es ist nicht so, dass man im Süden nicht auch mal quer durch die Pampa stapfen kann...aber im Norden fällt das deutlich leichter.
Zudem ist die Frage, was ihr euch unter Rucksacktour vorstellt. Wandern oberhalb der Baumgrenzen und in felsigerem Gelände beginnt eigtl. erst ~ mit den südlichen Fjällregionen nördlich von Grövelsjön.

Hierzu auch: http://www.fjaellwanderung.de/

Ansonsten wenn Kanufahren auch ein Bestandteil sein soll:
- rund um den Femunden wandern
- Tour im Bereich des Rogen (Tännäs)
- Glasskogen in Värmland (http://www.glaskogen.se/)

Diese 3 Gebiete sollten die Kombi aus allem gewünschten Ende Mai, Anfang Juni eigtl. am besten bedienen können.
Einfach mal die Stichworte in der Forumsuche verwenden, es gibt da schon einiges drüber.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 04 Mär, 2010 11:42 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 155
Hej,

Zum teil sind deine Fragen ja nun schon beantwortet. Ich selber Reise genau in der gleichen Konstellation wie du/ihr es vorhabt, sind ebenfalls zu zweit mit Hund unterwegs. Hab selber umfangreiche Wildniserfahrung, Freundin nicht.
Angefangen bin ich im Jämtland und hab mich dann über mehrere Jahre weiter nach Västerbotten/Lappland vorgearbeitet.
Ein großer Vorteil dort ist meiner Meinung nach das man aus der dortigen „Zivilisation“ ohne Probleme schnell Regionen erreicht die wirklich einsam sind und ein entsprechende Wildniserlebnis bieten.
Wir waren viel mit dem Kanu unterwegs, viele der Kanuzentralen bieten Transfers an und bringen dich mit Sack und Pack an passende Einstiegspunkte. Dort gab es auch immer eine Möglichkeit für den Verbleib des Autos. Die Turistbyrå haben oft auch Parkmöglichkeiten, ansonsten wenn du ganz sicher gehen willst und/oder länger unterwegs bist dann bleibt auch noch die Polizei – einfach fragen ob du dein Auto an der hiesigen Polizeidienstelle stehen lassen kannst. Sicherheiten wird dir keiner garantieren können...es ist aber besser als es einfach irgendwo stehen zu lassen.
Auf abgelegenen Wegen/Parkplätzen würde ich es z.B. nicht stehen lassen, oft sind diese Privat und bei längerem Aufenthalt bedarf es im Normalfall der Einwiligung der Eigentümer.

Was ihr beachten solltet sind die Einreisebestimmungen für euren Vierbeiner:
http://www.visitsweden.com/schweden/Sch ... Haustiere/


...falls du noch Fragen hast...immer her damit :D

Gruß, Mounty


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 21:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006
Beiträge: 778
Bitte beachtet, dass Hunde in den Nationalparks vom Frühjahr bis zum Ende des Spätsommers immer angeleint sein müssen. Darüber hinaus ist während dieser Zeit im überwiegenden Teil von Laponia das Mitführen von Hunden völlig untersagt.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO